Hauptseite    » GEOGRAPHIE    » Demografie    » Volkszählung der Bevölkerungsdynamik und natürlichem Wachstum   

Volkszählung der Bevölkerungsdynamik und natürlichem Wachstum

  


Zunahme der Bevölkerung in Aserbaidschan wurde in der ersten Hälfte der XX Jahrhunderts in den Ersten Weltkrieg, 1918-1920 gaben Revolution im Lande, Schläge. Druck von der äußeren Bereiche der Länder (Außendruck), es gab Schlacht der Bürger, in den 30‘ger Jahre herrschte kollektiven Schreck vor Unterdrückungen (30 Tausend Menschen, darunter wurden vernichtet) das ganze hat in die negative Richtung beeinflusst. Zum Beispiel, in 1913-20’ger Jahren war die Bevölkerungszahl 386,9 Tausend Menschen in Aserbaidschan verringert (16,6%). Die Verluste im Zweiten Weltkrieg waren (300.000 Personen), dies waren die wichtigsten Ereignisse, die an Verlust an Bevölkerung verursacht. Besonders in dieser Zeit hat bei der Bevölkerung das größte Migration angefangen. Erst im Jahr 1955 konnte die Zahl der Gemeinde mit der die Bevölkerung vor dem Krieg (3277,2) neu erreicht werden. Aserbaidschan kommt mit der natürlichen Zunahme Wachstum der Bevölkerung in den ersten Typ Gruppen zwischen der Länder. Durchschnittsalter der Bevölkerung liegt etwa in 72,2 Jahre, das für Frauen 75,0 Jahre ist und bei den Männern sind es 69,4 Jahre berechnet.

Der Volkszählung der Jahre werden je in Tausend Personen berechnet 
src=http://azerbaijans.com/uploads/migrasiya-deee.jpg

Hinweise zur Tabelle:
Um die Ereignisse der damaligen Zeit bis 1950 zu sehen, sind die Auswirkungen der Bevölkerung in Gemeinde, nicht als 10 Jahre Angelegt.



Oxunub: 28943



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio