Hauptseite    » EINWOHNER    » Bevölkerung von Aserbaidschan   

Bevölkerung von Aserbaidschan

  


Angaben zur Bevölkerung in Aserbaidschan beginnen mit der Entdeckung der Schrift. Diese Informationen sind zu Beginn in den Schriften der Summerere-Akkad, später den Assyrern und Urartı zu sehen. Bei der Sammlung, Kommentierung und Veröffentlichung dieser Schriften wurden sehr viele Nachforschungen aufgestellt.
Die akademischen Ansätze heute sind für die Darlegung der früheren Bevölkerung nicht ausreichend. Dies ist darin zu erkennen, dass bei einigen Nachforschungen die Erlernung der Einwohnerzahl nicht dem Informationssystem der Bevölkerung integriert wurde.
Selbst zu frühen Zeiten der Volksrepublik Aserbaidschan wurden die Erfahrungen früherer Epochen in Betracht gezogen und das erste nationale Sekretariatssystem aufgebaut. Im Bericht des Angestellten im Außendienst der Volksrepublik Aserbaidschan, A. Şpotyev, wurden umfassende Angaben zur Sesshaftigkeit der Völker und der ethnischen Abstammung gegeben. Außerdem waren in den Angaben des Ermittlungskomitees für außergewöhnliche Angelegenheiten Angaben zum Genozid der Armenier angegeben.
Auch zur Zeit der UdSSR waren einige Behörden für die Feststellung der Bevölkerungszahl zuständig. Ab 1920 begann in Aserbaidschan die Gründung der Statistikämter. Dieses Amt war im Bereich Volkszählung usw. tätig. Außerdem führte auch das Ministerium für Arbeit und soziale Sicherheit (1920 gegründet), das Kultusministerium (1920 gegründet) Tätigkeiten zur Arbeit, Einstellung und Demografie, soziale Sicherheit, Ausbildung usw. und begannen mit der Aufstellung der Liste zur Volkszählung.
Angaben über die Bevölkerungsstatistik, Einwohner, Geschlechter der Bevölkerung von Aserbaidschan wird zurzeit durch das staatliche Statistikkomitee erstellt.
Den Angaben des statistischen Komitees zufolge lebten 1897 in Aserbaidschan 1.806.7 Millionen Personen. Die meiste Menschen lebten damals auf dem Land. Nahezu 83% der Bevölkerung waren damals Dorfbewohner. Später kehrte sich dieser Zustand um. 1913 betrug die Einwohnerzahl 2.339.2 Millionen, die städtische Bevölkerung machte 23% aus.
Einer Statistik der russischen Regierung zufolge betrug die Einwohnerzahl 2.353.7 Personen. Zu dieser Zeit lebten 560.2 Tausend Menschen in Städten, 1.793.5 Tausend auf dem Land.
Einer 3 Jahre später erfolgten Volkszählung im Jahr 1920 in der Volksrepublik Aserbaidschan zufolge lebten 1.952.2 Millionen Personen in Aserbaidschan. Das eigenartige ist, dass ab 1917 die Einwohnerzahl sich um ca. 300 Tausend zurückging. Der zweite Weltkrieg, die Schlachten im Kaukasus, Karabagh, Baku, Kuba, Göyçay und der Genozid der Taschnack-Armenier trugen zum Rückgang der Einwohnerzahl bei.
Auch die Zahl der Einwohner in Ballungsgebieten ging zurück.
Nachdem die Volksrepublik Aserbaidschan von den Bolschewisten annektiert wurde, erfolgte die Volksabzählung in regelmäßigen Abständen. Nur während des zweiten Weltkrieges wurde 20 Jahre lang keine Volkszählung durchgeführt. Bei einer Volkszählung im Jahr 1926 betrug die Bevölkerungszahl 2.313.7 Millionen Personen. Das bedeutet, dass die Zahl von 1913 nach ca. 13 Jahren erreicht wurde. Nach 1926 stieg die Zahl der in Städten beschäftigten Menschen auf 29%.
Die nächste Volkszählung fand 13 Jahre später 1939 statt. Trotz der „Säuberungspolitik“ der sowjetischen Regierung in dieser Zeit, der Deportation stieg die Bevölkerung um ca. 900 Tausend. In der Zeit der Kollektivierung wurden ca. 230 Tausend Aserbaidschaner getötet oder Deportiert.
Der zweite Weltkrieg verschob die nächste Volkszählung um 20 Jahre. Aus diesem Grund erfolgte die nächste Volkszählung im Jahr 1959. In dieser Zeit stieg die Bevölkerung um 400 Tausend Personen. Der Grund ist die hohe Zahl an Opfern im zweiten Weltkrieg.
Nahezu die Hälfte der am Krieg teilgenommen Personen von 650 Tausend Menschen in Aserbaidschan wurde die Hälfte getötet.
Die 20-jährige Epoche ist charakterisiert mit dem Anstieg der Bevölkerung in den Städten und dem Anstieg der Urbanisierung. 1959 lebten nahezu 47% der Menschen in Städten.
1970 wird als eine Art Stabilitätsepoche. Zu dieser Zeit betrug die Bevölkerung 5.117.1 Millionen. Der Anstieg im Verhältnis der Bevölkerung in den Städten und Dörfern dauerte an. Mehr als 50% lebten zu dieser Zeit in Städten.
Einer Statistik aus dem 1979 nach lebten mehr als 6 Millionen Menschen im land. Auch in dieser Zeit dauerte die Urbanisierung an. Das Verhältnis der in Dörfern lebenden Personen reduzierte 46%.
Ab 1980 wurden durch die staatlichen Behörden regulär statistische Angaben gespeichert. Es fällt auf, dass in den letzten 30 Jahren die Urbanisierung angehalten hat. Die Umsiedlung fand in den 30 Jahren langsam statt.
1980 lebten in Aserbaidschan 6114.3 Millionen, 1981 6.202 Millionen, 1982 6.303 Millionen, 1983 6.403 Millionen, 1984 6.513 Millionen, 1985 6.622 Millionen Menschen in Aserbaidschan. Den alle 5 Jahren erhobenen Statistiken zufolge stieg die Bevölkerung jedes Jahr um 100 Tausend Personen an. In dieser Zeit stieg die Urbanisierung nicht an. Die Zahl der Einwohner auf dem Land änderte sich sehr wenig.
1990 betrug die Einwohnerzahl von Aserbaidschan 7.131 Millionen. Die Bevölkerung stieg in 5 Jahren um 500 Tausend. Der jährliche Anstieg betrug somit 1,2 - 1,7%.
Zwischen 1990 und 1995 waren in der Anstiegsdynamik der Bevölkerung keine nennenswerten Änderungen zu beobachten. Die Zahl der Bevölkerung stieg um bis zu 500 Tausend. Das Verhältnis blieb wie in den letzten 5 Jahren konstant.
2000 betrug die Einwohnerzahl mehr als 8 Millionen. Obwohl in den nächsten Jahren die Einwohnerzahl anstieg, blieb das Anstiegsverhältnis niedrig. Die die Einwohnerzahl stieg z. B. 2001 um 77 Tausend, 2002 um 77,8 Tausend, 2003 um 79,8 Tausend.
Die Einwohnerzahl stieg ab 2003 verhältnismäßig an. 2004 lebten in Aserbaidschan 8349 Tausend Menschen. Bis 2005 stieg die Einwohnerzahl um 105 Tausend Menschen. Diese Neigung dauerte bis 2010 an. 2006 lebten im Land 8.553 Millionen Menschen, 2007 8.665, 2008 8.779, 2009 8.896, 2010 hingegen 9 Millionen Menschen. Das Verhältnis der Bevölkerung auf dem Land reduzierte weiterhin auf 55 zu 45 %.



Oxunub: 41945



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio