Hauptseite    » INSTRUMENTE    » Schlaginstrumente   

Über die Schlaginstrumente

  


Die Schlaginstrumente haben in Aserbaidschan eine lange Tradition, die bis in die frühen Epochen der Geschichte zurückgeht. Zu dieser Zeit haben die Menschen mit unterschiedlichen Geräten Rhythmen erzeugt. Manchmal wurden über eine Grube trockene Äste gelegt und mit Tierfell überzogen. Die ersten Schlaginstrumente entstanden höchstwahrscheinlich auf diese Weise.
Einer der ältesten Spiele ist das „Ayakdövme“. In Gobustan, einem der frühen Siedlungsstätten der Menschen in Aserbaidschan, an den Hängen des Berges Cingirdağ wurden in zehn- bis zwölftausend Jahre alten Höhlenzeichnungen ein großer Felsbrocken abgebildet (Trommelfelsen). Beim Schlagen an diesen Felsen mit den Händen, Füßen oder anderen Werkzeugen entstanden harmonische Rhythmen. Da dieses Gerät von unseren Vorfahren als Schlaginstrument verwendet wurde, wird dieses Gerät als Trommelfelsen bezeichnet. Der Trommelfelsen wahrt seine Eigenschaften auch heute auf. Unterschiedliche Arten der Schlaginstrumente fanden in Aserbaidschan in der Geschichte weite Verbreitung und haben heute eine besondere Stellung. Eine der wichtigsten Angelegenheiten in der Musikwissenschaft ist die Tatsache, dass es reich an Schlaginstrumenten.
Die Schlaginstrumente spielen in der Entwicklung der Musikkunst eine wichtige Rolle. Diese Schlaginstrumente werden im Allgemeinen in 3 Klassen unterteilt:
1. Membraninstrumente. Gruba Tebil, Kos, Goşa Nağara, Nağara, Dümbek u. ä. Instrumente gehören dieser Klasse an.
2. Idiophoninstrumente. Dieser Klasse gehören Schüssel und Tongefäße, verschiedene Instrumente mit den Bezeichnung Laggutu, Şahşah, Zıngırov, Gumrov u. ä.
3. Idiomembraninstrumente. Dieser Klasse der Schlaginstrumente gehören die Davul (Trommel) und die Tef (Tamburin).
Unter den Membraninstrumenten ist die Nağara am meisten verbreitet. Die Nağara ist das wichtigste Instrument der traditionellen Lebensweise unseres Volkes und hat versschieden Arten. Diese nach dem Takt unterteilten Instrumente werden als Büyük Nağara, Cüre Nağara, Çiling Nağara, Koltuk Nağara, El Nağara bezeichnet. Diese Instrumente gibt es im Allgemeinen in zwei Arten: ein- und zweiseitig. Zu den einseitigen gehören die Goşa Nağara, Nağarazen, Tebil, Tef, Gaval, zu den zweiseitigen Büyük Nağara (Kos Nağara), Cüre Nağara und Koltuk Nağara. Unter den Nağara sind die Koltuk Nağara Und Goşa Nağara am meisten verbreitet.
Unter den anderen Arten der Schlaginstrumente befinden sich Tebil Bas, Denbal, Mezher, Tebil, Gumrov, Zil, Dühul, Zeng, Zıngırov, Kaman, Sinc, Davul, Nagus, Hal-Hal u. a., die bei der Entwicklung eine sehr wichtige Rolle gespielt haben, jedoch bis heute nicht überdauern konnten.



Oxunub: 16708



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio