Hauptseite    » PHILOSOPHIE    » Philosophie im 20.-21. Jahrhundert    » Aserbaidschanisch Literatur in der letzten Periode   

Aserbaidschanisch Literatur in der letzten Periode

  


In letzter Zeit werden in Aserbaidschan die neuen wirtschaftlichen Beziehungen während des Prozesses der Entwicklung des Staates gemäß der sozialwirtschaftlichen, kulturellen und mentalen Entwicklungen, der Globalisierung und dem Dialog zwischen dem Osten und dem Weste und der Interaktion dieser Kulturen aus philosophischer Hinsicht aufgefasst.
In Aserbaidschan wurde für die Formung der philosophischen Gedanken einige Schritte unternommen. Diese Schritte können als erfolge der Zeit der Unabhängigkeit aufgefasst werden. Um die Beziehungen der aserbaidschanischen Philosophen in 2002 mit denen aus Russland und der Türkei besser zu gestalten, wurden in Baku (Universität von Aserbaidschan) internationale Konferenzen gegründet, um die verloren gegangenen Beziehungen wieder aufzubauen. Ferner nehmen aserbaidschanische Philosophen fortwährend an Konferenzen in Russland und der Türkei teil. Die aserbaidschanischen Denker nahmen an der Entwicklung der in Moskau in Russische und Englisch veröffentlichten Enzyklopädie «Qlobalistika» teil. Während der in Rom veranstalteten internationalen Metaphysikkongress im August 2000 und Juli 2003, am 21. internationalen Kongress der Philosophen im August 2003 in Istanbul und der Konferenz in Istanbul zwischen den Soziologen aus der Türkei, Aserbaidschan und Kasachstan, 2004 an der Oxford-Universität, im August 2005 in den Niederlanden während des internationalen Phänomenologiekongress, im Oktober 2005 in der Stadt İzmit in der Türkei mit dem Titel I. internationaler Kongress der Soziologen türkischsprachiger Staaten nahmen Aserbaidschaner teil und trugen viel zur Entwicklung der internationalen Zusammenarbeit bei.
2002 wurde in Aserbaidschan die Vereinigung philosophischer und sozial-politischer Wissenschaften gegründet (unter der Leitung der Akademikers R. Mehdiyev), damit die Philosophen besser organisiert werden würden. Im gleichen Jahr wurde in Aserbaidschan die Zeitschrift «Felsefe ve Sosyal-Siyasi İlimler - Geschichte der Philosophie und der sozial-politischen Wissenschaften» veröffentlicht. Mit der Initiative der Vereinigung wurden zahlreiche Artikel zum 100. Geburtstag von Carl Popper und Jean-Paul Sartre, dem 200. Todestag von Kant und dem 200. Geburtstag von Feuerbach,  dem 300. Todestag von John Locke veröffentlicht. Diese Entwicklungen gilt als wichtiges Ereignis über die Lenkung der Aufmerksamkeit der aserbaidschanischen Gesellschaft auf die internationale philosophische Auffassung. Mit der Initiative der Vereinigung philosophischer und sozial-politischer Wissenschaften und zur Erlernung der nationalen und philosophischen Anschauung wurden viele internationale Konferenzen organisiert. Darunter befinden sich die Veröffentlichungen zum 850. Geburtstag von Şihabeddin Yahya Sühreverdi, dem berühmten aserbaidschanischen Philosophen, ferner Tätigkeiten zum 95. Geburtstag des Akademikers Haydar Hüseynov. Auch der internationale Tag der Philosophie im November ist erwähnenswert.
Im Oktober 2004 wurde eine Konferenz zu Ehren von Prof. Aida İmankuliyeva mit dem Titel «Şark ve Garp: Ortak Manevi Değerler, İlmi ve Kültürel İlişkiler - Osten und Westen: gemeinsame geistige Werte und wissenschaftliche und kulturelle Beziehungen» und unter Teilnahme von berühmten Philosophen aus den USA, der Türkei und Russland organisiert, was aus Sicht der Entwicklung der Philosophie in Aserbaidschan sehr wichtig ist. Ferner wurde im Herbst 2005 in der internationalen Konferenz «Şark ve Garp: Felsefeler Arasında Köprü - Osten und Westen: Brücke zwischen den Philosophien» die internationale Vereinigung der Wissenschaftler gegründet.
Während der Unabhängigkeit von Aserbaidschan wurden wichtige Schritte zur Entwicklung der philosophischen und sozialpolitischen Anschauung unternommen. Die Prozesse der Organisation und wissenschaftlichen  Tätigkeiten im Bereich Philosophie werden auch heute beschleunigt entwickelt.



Oxunub: 23373



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio