Hauptseite    » GEOGRAPHIE    » Rote Liste von Aserbaidschan   

Rote Liste von Aserbaidschan

  


align=

„Rote Liste“ der Republik Aserbaidschan – ist ein staatliches Dokument über die Lage der seltenen und gefährdeten Arten der wilden Tiere und Pflanzen. Sie spiegelt die Lage der Tier- und Pflanzenarten, die Maßnahmen für ihre Vermehrung und ihr Schutz auf dem ganzen Territorium der Republik, jeweils auch im zum Aserbaidschan gehörten Sekor des Kaspischen Meers (See) wieder.
Gegenwärtige „Rote Liste“ besteht aus 6 Teilen und sammelt in sich die Information über 14 Säugetierarten, 6 Vogelarten, 5 Fischarten, 13 Amphibien und Reptilen, 40 Insektenarten und 140 Pflanzenarten an. 
In die „Rote Liste“ der Republik sind Fauna- und Floraarten nach 2 Kategorien hineingetragen worden: gefährdete und seltene Arten.
Zur ersten Kategorie gehören die Arten, deren Zahl oder Areal großenteils unter dem Einfluss verschiedenen negativen Faktoren (Aussterben oder Zerstörung der Orte, wo sie wohnen) schrumpft oder das krisenhafte Niveau errichtet.  Die zur Verminderung geneigte Zahl in den kleinen Bereichen vorkommende diese Arten gehören zu den seltenen Arten. Wenig erforschte, keine Information über ihre Zahl in der Natur seiende, in der Arbeit der Organisation ihr Schutzes verschiedene Schwierigkeiten bildende Tieren- und Pflanzenarten rechnen den seltenen Arten zu. 
Nach der Gesetzgebung plant man die Veröffentlichung der „Rote Liste“ der Republik Aserbaidschan  jede 10 Jahre. Erste Ausgabe der „Roten Liste“ ist im Jahr 1989 verwirklicht worden.  
Die seltene Pflanzen und Tiere, die in die “Rote Liste” der Republik Aserbaidschan angetragen worden:

In die Rote Liste eingetragene Pflanzen
Gewöhnlicher Buchsbaum
Persischer Eisenholzbaum
Kastanienblättige Eiche
Hirkanische Feige
Hirkanischer Birnenbaum (Pyrus hyrcana)
Kaspische Gleditschie
Ikek Akazie
Kaukasische Dattelpflaume
Dreiblätteriger Goldbaum
Traubendorn
Hirkanischer Mäusedorn
Eldar Kiefer
Kaukasische Rhododendron 
Hirtwinde
Weißblume Laqodeks
Saubere Kladochete
Eiben
Östliche Platane
Kaukasische Schneeglöckchen
Samtspindelsträucher
Nachtschiwanischer Tragant
Arasischen Eichen
Kaspische Krokusse
Wasserlilien
Kaukasischer Eisenholzbaum

In die Rote Liste eingetragene Tiere
Taleschen Fasan
Hirkanische Blaumeise
Schwarzstorch
Krauskopfpelikan
Mamelente
Seeadler
Östlicher Kaiseradler
Steinadler
Latschin
Rebhuhn
Forelle
Bock
Chamois (Garanadscha)
Mufflon
Benachbarte Tetra
Benachbarte Esel
Steppenadler
Stinkender Wacholder
Bussarde
Bartgeier
Rosapelikan
Zwergtrappe
Trappe
Sultan Henne
Löffler
Flamingo
Rothalsgans
Schwan
Kleiner Schwan
Gazelle
Kulik
Temminckstrandläufer
Wüstenkulik
Turantiger
Seekatze
Asien Biber
Kaukasisches Bergschaf
Kaukasische Bezoarziege
Kaukasische Braunbar
Gestreifte Hyänen
Luchse
Manule Katze
Gewöhnlicher Apus
Südnalburun
Europäische Buldoggfledermaus
Gekleidet Safsar
Syrischer Knoblauchfrosch
Gewöhnlicher  Triton
Nördlicher Kammmolch
Gewöhnlicher grauer Frosch 
Kleine Eurasienotter
Eskilonschlange
Transkaukasische Telche
Mittelmeerschildkröte
Eidechse
Goldmabuye
Gestreifte Tschilpaggos
Pfeil-Schlange
Transkaukasische Kugeldistel
Weißer Kranich
Sakerfalke
Bartgeier
Schahin
Dschek
Fischadler
Dünnschnabel-Brachvogel (krummer Schnabel)
Schlangenadler
Kaspischer Ular
Habicht
Turkestan Tuviki
Sandflughuhn
Weiße Nachtigall
Wüstenschneevogel
Gemsbock



Oxunub: 66464



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio