Hauptseite    » Staatliche INSTITUTIONEN    » Komitees und Fonds    » Staatliches Komitee für Statistik   

Staatliches Komitee für Statistik

  

align=
Während der Epoche der Volksrepublik Aserbaidschan waren Institutionen für Statistik vorhanden. Diese Institutionen waren im Jahr 1918 als staatliches Amt für Statistik des Ministeriums für Wohnung und Landwirtschaft und ab 1919 als staatliches Amt für Statistik des Ministeriums für Landwirtschaft tätig.
Am 28. September 1928 hat das zentrale Ausführungsorgan von Aserbaidschan und das Rat des Volkskommissariats der aserbaidschanischen SSR die Verordnung zur Gründung des zentralen Statistikamtes der aserbaidschanischen SSR bewilligt.
1987 wurde das zentrale Statistikamt der aserbaidschanischen SSR zum staatlichen Statistikamt umgeändert. Mit Beschluss des Ministerrates der aserbaidschanischen SSR vom 30. März 1988 wurde die Verordnung des staatlichen Statistikamtes bewilligt.
Am 18. Februar 1994 wurde das Statistikgesetz unterschrieben, das die „Grundprinzipien der öffentlichen Statistiken im Raum der europäischen wirtschaftlichen Kommission“ berücksichtigt, welche mit der 47. Versammlung des Europäischen Wirtschaftsrates vom 15. April 1992 in Genf bewilligt wurde. 
Das Komitee für Statistik ist das zentrale Verwaltungsorgan, das im Bereich Statistik die stattliche Politik und staatlichen Regelungen umsetzt und im Land öffentliche Statistiken zu sozialen, wirtschaftlichen, demografischen und ökologischen Themen in Anlehnung an eine Methodologie erhebt.

Stadt Baku, AZ 1136,  
İnşaatçılar prospekti 136.
Qaynar xett: (+99412) 438 87 83 
Tel: (+994 12) 438 11 71 
Fax: (+994 12) 438 24 42
E-Mail: [email protected] azstat.org




Oxunub: 21545