Hauptseite    » INSTRUMENTE    » Blasinstrumente    » Blasinstrumente   

Blasinstrumente

  


Bei der Entwicklung der nationalen Musikkunst von Aserbaidschan spielten die Blasinstrumente eine wichtige Rolle. Die ersten bescheidenen Blasinstrumente wurden ein paar Tausend Jahre v. Chr. aus Schilf oder Pfahlrohr hergestellt. Diese Tradition dauerte bis in unsere Zeit an und wird auch heute noch fortgesetzt. Heute werden einige traditionelle Musikinstrumente wie Ney (eine Art Rohrflöte), Tütek (eine Art Pfeife), Musigar, Sümsü u. a. hergestellt. Blasinstrumente werden aus Knochen, Tierhörnern, Ton, verschiedenen Holzarten u. a. Materialien hergestellt.
Die technischen und künstlerischen Möglichkeiten von Blasinstrumenten sind nicht sehr vielfältig. Das hängt vorwiegend mit den eingeschränkten Oktaveigenschaften zusammen. Unter den Blasinstrumenten ist die „Zurna“ das am meisten eingesetzte Instrument mit weniger als zwei Oktaven an Tonumfang. Die Blasinstrumente werden je nach Art des Einsatzes in verschiedene Klassen eingeteilt:

1. Mit Mundstück: Zurna, Balaban.
2. Ohne Mundstück: Ney, Tütek, Quer-Tütek.
3. Mit Balg: Tulum, Garmon. 



Oxunub: 14456



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio