Hauptseite    » HİSTORİSCHEN TAGE    » Januar   

Januar

  


Der 1 Januar
1813- Im Laufe des russ-persischen Krieges wurde Länkäranstrum von russieschen Armeen festgehalten.
1841- Laut dem admistirativen Reformgezet der vom Zar Nikolaj ersten.unerzeicnet wurde, wurde Südkaukausus in zwei Teile geteilt. Erster Teil war Imerieti (seine Haptstadt Tfilisi) und zweiter war Xäsär ( seine Haubtstadt Schamachu).
1896- Erfahrener Erdölarbeiter Aganämatulla wurde in Särab geboren.
1929- In Aserbaidschan wurde Arabisches Alphabet durch Lateiniesches Alphabet ersetzt.
1934- Erste Aufgabe der wochentlichen Zeitung (Ädäbijjat Qäsäti) wurde erschienen.
1934- Bekanter Schauspeiler, Verdienter Künstler Äldänis Säjnalov wurde geboren.
1940- In Aserbaidschan SSR wurde Lateiniesches Alphabet durch krilisches Alphabet ersetzt.
1947- Volkskünstler Mikajil Mirsä wurde in schama Verdienter Künstler wurde in Schamachu geboren.
1997- In Minsker Gruppe der OSZE hat das vorsitzende Land Finland dürch Frankreich ersetzt.

Der2. Januar
1899- Sänger, Verdienter Künstler Haschim Käläntärli wurde geboren.
1945- Volkskünster Sämändär Rzajev wurde geboren.

Der 3. Januar
1109- Großer Aserbaidschanischer Denker wurde gestorben.
1804- Russiesche Armeen haben Gändschä erobert.
1804- Chan von Gändschä und sein Sohn haben im Krieg gegen Russiesche Truppen unter der Leitung Pavel Sisianovs den Heldentod gefunden.
1879- Dichter Sämäd Mänsur wurde geboren.
1887- Ein bedueutender Vertreter der Aserbaidscanischen Literatur Jusif Väsir Tschämämsäminli wurde geboren.
1907- Bekante Pianistin, Pedagogin, Volkskünstlerin, Professorin Kövkät Säfärälijeva wurde geboren wurde geboren.
1916 Verdienter Lehrerin, fortschrifftliche Aufklärerin Sona Tagijeva wurde in geboren
1955- Geselschaftwissenschaftlicher Staatsman Ogtaj Äsädov wurde geboren.
1990- Auf Beschluss Der Leitung UdSSRs wurden Sowjetiseche Truppen ( zwecks des Armenieschen Volks schützen) in Aserbaidschan eigebracht.
2004- In Baku wurden zwieschen Ministerkabinett der Aserbaidschanieschen Republik und dem Verteidiegunsministerium von USA ein Abkommen über die Zusammenarbeit der Verbreitung von Massenvernichtungswaffen unterzeichnet. 

Der 4. Januar
1866- Bekanter Schrieftsteller-dramaturger und Journalist Dschälil Mämadgulusadä wurde geboren.
1878- Der bekante, satiriesche Dichter, und einer bedeutender Vertreter der Literaturschule “Molla Näsräddin“ Äli Näsmi wurde geboren.
1880- Pedagog, Linguist und Jornalist Färchat Agasadä wurde in Schuscha geboren.
1881- Publisist, Kritieker , Dolmetscher Güsäjin Minasasov wurde geboren.
1932- Bedeutender Schriftsteller, Publisist, Dramaturger, Verleger Dschälil Mämädgulusadä wurde in Baki gestroben.
1946 Volkskünster Schauspieler Rafaäl Mälik ogli Dadaschov wurde in Nachtschivan geboren 5 Januar

Der 5 Januar
1478- Der bedeutende Staatsman, Herrführer von Aggojunlu Usun Gäsän wurde gestroben.
1819- Ein bedeutender Vertreter Der Genaration Chahs von Nachtschivan, der General der Russieschen Truppen Ismajil Ehsan chan ogli Nachtschivaniski wurde geboren.
1884- Operasänger, Schauspieler Ächmät Bäschir ogli Bädälbäjli wurde in Schuscha geboren
1884-Bekanter Bühnemeister, Volkskünster, Nationalpreisrtäger Märsijä Davudova wurde geboren.
1927- Schrieftsteller, Dichter, Übersetzer Vidadi Jusif ogli Babanli wurde in Qasach in dorf Schichli geboren.
1927- Schrieftsteller, Publisist Älfi Gasimov wurde geboren.
1930- In Sowjet wurde ein Gesetz über Kollektiviesierung und den Aufbau des Kolchoses eingenomen.
1949- Verdiente Künstlerin Kübra Älijeva wurde geboren.
1955- Verdienter Künstler Färchat Israfilov wurde geboren.
1991- Auf dem Erholungs- und Kulturspark “Dagüstü Park“( heutige Schähidlär Xijabani) wurde das Denkmal von S.M. Kirov der in 20. Jahren der Leiter Aserbaidschans war, ruiniert
1992- Verteidiegunsrat Aserbaidschans wurde abgeschaffen.

Der 6 Januar
1733- Truppen Säfävies haben in einem Krieg in Bagdad gegen die Osmanieschen Armen Niederlage beigebracht 
1907- Volkskünster, Nationalpreisträger Ismajil Dagistanli wurde geboren.
1907- Bedeutender Komponist, Dirigent, Musikwissenschafter Äfrasijab Bäbälbäjli wurde geboren.
1938- Baletmeister, Verdienter Künstler, Julana Jusubna Älikischsade wurde in Baku geboren.
1946- Auf Beschluss der Regierung Südasebeidschans wurde Aserbaidschanische Sprache in Südaserbaidschan Staatssprache angekündigt.
1962- Volkskünster der UdSSR Märsizzä Jusif gisi Davudova wurde in Baku gestroben.
1994- In dem Krieg um Bergkaraback haben Aserbaidschaniesche Armeen gegen armenische armeen angegreifen und nach harten Niederlagen die Bezatsungstruppen Armeiniens auf den Sand gesetzt. 

Der 7. Januar
1892- Regisseur Schuspieler Aserbidschans Mir Sejfäddin Kirmänschach wurde geboren.
1907- Bedeutender Aserbaidschanischer Wissenschaftler, Verdienter Künstler, Akademieker Miräli Gaschgaj wurde geboren.
1939-Dichter und Literaturwissenschaftler Rafig Säka wurde geboren.

Der 8 Januar
1862- Aserbaidschanischer Herrführer, General Ämänulla chan Gadschar wurde in Schuscha geboren.
1864- Bekanter Sänger Kätschätschi ogli mähämmäd wurde in Schuscha geboren.
1923- Aserbaidschaniescher Volkskünster, Nationalpreissträger Lejla Bädälbäjli wurde geboren.

Der 9. Januar
1903- Bedeutender Vertreter des Aserbaidschanieschen Theatrs Ülvi Rädschäb wurde geboren.
1959- Aserbaidschaniescher Nationalsheld Mätläb Gulijev wurde in Bejläqan geboren.
1990- der Oberste Sowjet ArSSRs hat nächste Dokumenten zu Einbeziehung des sosial-wirtschaftlichen Entwieckulungsplans des autonomischen Beziergs Bergkaraback ins Staatsplan ArSSRs viedirt um Bergkaraback von Aserbidschan abtrennt.
1991- Armeniesche Terroristen Haben in Aserbaidschan nähsten blutigen Terrorenanschlag verübt.
1991- Reporter der Zeitung “Molodyoj Aserbeidjana“ Salatun Äsgärova wurde ermordert.
1994- Zwieschen Aserbidschan und Vatikan wurde Diplomatiesche Beziehungen ausgebaut.
2001- Russiescher Präsiedent Vladimir Puzin hat nach Aserbaideschan einen offieziellen Besuch angetreten.

Der  10.Januar
1838- Bekanter Milioner von Baku, grosser Wohltäter Gadschi Sejnalabdin Tagijev wurde geboren.
1927- Der Gedenktag des Panzerarmeegenerals-majors Ibrachim Ächmädov.
1928- Ein bedeutender Vertreter der Aserbaidschanieschen Architekur Äläsgär Güsejinov wurde geboren.
1954- Wasserelektrzitätswerk Mingätschevir wurde inganggesetzt.
1958- Aserbaidschaniescher Nationalheld Muchtar Gasimov wurde geboren.
1962- Der bekante Aserbaidschaniesche Schauspieler, Volkskünster
53 Jahrige Äjdär Sultanov wurde gestroben.
1994- In einer Versammlung der NATO die in Brüssel abgehalt das Programm “Partnerschaft für den Friedens“ fesgestellt.

Der  11.Januar
1906- Historieker und Orientalist,Akademieker, Verdienter Künstler, NationalpreisträgerÄbdülkärim Älisade wurde geboren.
1920- Allierte und gemeinschftsstast hat die Regierung Aserbaidschans und Georgiens
De-Fakto anerkennt.
1920- Sclusskonferenz des ersten Weltkrieges, die in Versal abgehalten ist auf Antrag des Ausministers Gross Brietaniens Kerson, wurde die Unabhängig der Aserbaidschanieschen Volksrepublik anerkennt.
1946- Albanien wurde Volksrepublik ausgerufen. Dieses Land das in West des Balkanen Halbinsels liegt ist seit 1912 Unabhängig. 
1994 Aserbaidschan hat Mit Slawokei und Lettland erste diplomatiesche Beziehungen ausgebaut.
2003- Aserbaidschaniescher Präsident Häjder Älijev wurde die Auszeichnung “Ilin Adami“ die von freier Sendung und Mediensfirma “ANS“ und dem Fond Tschingis Mustafajev vorgenomen ist.

Der  12. Januar
1908- Erste Aserbaidschanische Opera deren Autor bedeutender Aserbaidschaniescher Komponist Üsejir Gadschibäjov ist, wurde auf die Bühne gebracht.
1989- Der Vorstand des obersten Sowjets der UdSSR hat einen Erlass über die Anwendung der besonderen Leitungsform im Aserbaidschanieschen Bezirk Bergkaraback verabschiedet.
1995- Zwieschen Aserbaidschanischer Republik und Urugwaj wurde diplomatiesche Beziehungen ausgebaut.
2004- Aserbaidschanischer Präsident Ilcham Älijev hat eine Verordnung über die aufgabe der Aserbaidschanieschen Enzüklopädie und Ausführung der Massenaufgabe auf Aserbaidschaniescher Sprache mit Lateinischen Alphabeten erlassen.

Der  13.Januar
1897- Staatsmann, Literaturwissenschaftler Ruhulla Achundov wurde in Baku in Dorf Schüvälan geboren.
1914- Bedeutender Bünemeister, Volkskünstler der Republik Barat Schäkiniskaja wurde geboren.
1923- Regisseur, Volkskünstler, Tofiq Kasimov wurde geboren.
1962- Diktor des Fernsehens Akif Närimanogli wurde geboren.
1990- In einer vollkreien Kündgebung die in In Baku In „Asadlig Mejdani“ stadtgefunden ist, wurde von Aserbaidschaniescher Volksfront das Schaffen „Milli Müdafiä Schurasi“ (Nationaler Schutzrat) erkündigt.
1991- Auf Erlass des Vorstands des obersten Sowjets AsSSR wurde Schamujan Bezirk abgeschaft und mit Goronboj vereinigt.
1997- Gejdär Älijev war auf Einladung des Präsidenten Frankreichs Jak Schirak in Paris im offiezellen Besuch.

Der  14.Januar
1907- Aserbaidschaniescher Dichter Almas Ildirim wurde geboren. 
1910- Bekanter Aserbaidschaniescher Wissenschaftler, fhysiolg, Medizinswissenschaftsdokteor,Akademieker Verdienter Staatsman Abdulla Garajev wurde geboren. 
1911- Matimatikwissenschaftler, Akademiker, Sachid Chälilov wurde geboren.
1992- Zwieschen Aserbaidschan und Türkei wurde ein Protokoll zum Ausbau der diplomatischen Beziehungen unterzeichnet.
1990- Nach der Gebietsvorderung Armeniens begann in Aserbaidschan infolge der desinteressen Anlassen ein Massenprotest.

Der 15.Januar
1913- Agronomwissenschaftsdoktor, akademiker Dschäbrajil Güsejnoy wurde geboren.
1920- Die Vertretenden von Aserbaidschan und Georgien wurde zum Ausministerium Frankreis eingeladen.
1926- Bekanter Journalist, Räschid Gasibäjov wurde geboren.
1990- der Oberste Sowjet der UdSSR hat in den Grenzgebieten zwieschen Aserbaidschan und Armenien die Bergkaraback unfssen den Ausnahmezustand ausgerufen.
2010- Die 9 Milionen. Bewohner Aserbaidschans wurden geboren.

Der 16. Januar
1924- Bedeutender Spesialist, Kibernetiker und Rechnentechniker Böjükaga Äsimov wurde geboren.
1934- Bekanter Kritiker, Literaturwissenschaftler, Professor schamil gurbanov wurde geboren.
1944 Kritiker, Literaturwissenschaftler Ajdin Mämmädov wurde geboren.

Der  17.Januar
1841- Bekanter Sänger Mirsä Muchtar wurde in Schuscha geboren.
1915- Im Laufe des ersten Weltkrieges hat die Rusieschen Armeen der Türkischen Armee Niederlage beigebrachtet und ist durrch Iran nach Täbris gerückt.
1926- Bekante dichterin Mädinä Gülgün(1926-1991) wurde geboren.
1992- NationalRat des Obersten Sowjets Aserbaidschans hat ein Gestz zu Erkündigung zwanzigsten Januars als Schächidlär günü( Schächidentag) eingenomen.
1994- aserbaidschaniesche Truppen sind in der Nachrichtung Karabakcs in Füsuli Angriefsversuch der Armenieschen Truppen angehalten.
2001- Ministerkomität des Europäischen Rats hat einen Beschluss zu Beitretung Aserbeidschans als Volmitglied genommen.

Der 18.Januar
1903- Pedogog-Wissenschafler, bedeutender Aufklärer, Akedemiker Mechdi Mechdisadä wurde geboren.
1915- Volkskünstler, Baletmeister, einmaliger Darbietunger der Aserbaidschanieschen Tanzen Älibala Abdullajev wurde geboren.
1921- Verleger, Dramaturger,Publisist, Übersetzer Sejfäädin Dagli wurde geboren.
1923- Bekante Aftalmologin, Medizinswirtscheftsdoktor, Verdiente Wissenschaftlerin Sächra Gulijeva wurde geboren.
1927- Bekanter Aserbaidschaniescher Dirigent, Volkskünstler Kamal Abdullajev wurde geboren.
1990- Vor dem Gebaüde der zentiralen Komität der koministieschen Partei Aserbaidschans ist eine Protestaktion begonnen.

Der 19.Januar
1629 Schach Abbas 1.wurde gestroben.
1923- Bekanter Maler, Verdienter Künstler Mirdschavad Mirdschavadov wurde geboren.
1936- Orientalist-Wissenschaftler, Philosof,Färman Ejvasov wurde geboren.
1990- In Baku dauerten die Protesaktionen.
1990- der Oberste Sowjet Nachtschivans hat einen Beschluss zu Ausschliessung der autonomieschen Republik von UdSSR eingenommen.
1993- Nach langen Diskusionen wurde Staatliches Wappen der Aserbaidschanieschen Republik bestatigt.
1993- Zwieschen Aserbaidschan und Kasachistan wurde diplomatiesche Beziehungen ausgebaut.

Der 20.Januar
1902- bedeutender turkiescher Dichter Nasim Hikmät der im Laufe seines Lebens auch in Aserbaidschan gelebt ist, wurde geboren.
1923- Bedeutender Literaturwissenschaftler, Verdienter Künsstler, Akademiker, Nationalpreisträger Kamal Talibsadä wurde geboren.
1936- Bekanter Journalist, der Professor von Bakuer Staatlicher Universität Tofig Rüstömov wurde geboren.
1977- Bekanter Dichter, Publisister Sejnal Dschabbarsadä wurde gestroben.
1990- Sowjetiesche Truppen sind ins Asebaidschan angegreifen und dem friedlichen Volk ein wurde geboren Blutbad angerichtet. 
1998- Der Präsident Hejdär Älijev hat eine Verordnung zur Vertieferung der Mietarbeit zwieschen Aserbaidschan und Europaischer Union und in Europa Schutz der Interessen Aserbaidschans erlassen.
2003- Bekanter Fussbalsschiedsrichter Eldar Äsimsadä wurde gestroben.
2010- In Baku wurde das Denkmal 20. Januars eingeweien.

Der  21. Januar
1893- Bedeutender Türkolog, Wissenschaftler und Doktor Bäkir Tschobansadä in Sinperopol in Dorf Argin wurde geboren.
1907- Beduetender Historieker, Orientalist, Akademiker, Verdienter Wissenschaftler Älisöchbät Sumbatsadä wurde geboren.
1922- In Georgien wurde auf Aserbaidschaniescher Sprache erste Ausgabe der Zeitung „Yeni Fikir“ (Neues Gedanke) herausgegeben.
1924- Bedeutender Komponist, Dirigent, Volkskünstler, RepublikAuszeichnung auf dem Name Üsejir Gadschibäjov Sülejman Äläsgärov wurde in Schuscha geboren.
1990- In Baku ist eine ausserordentliche Tagung des Obersten Sowjets Aserbaidschans
begonnen.
1928- Bekanter Aserbaidschaniescher Sänger, Volkskünstler Lütvijar Imanov wurde geboren.

Der 22. Januar
1892- Ein bedeutender Vertreter der Aserbaidschanieschen Malerei, bekanter Färber, Grafieker Bächrus Kängärli wurde geboren.
1908- Bekanter Physiker, Nobelpreisträger Lev Davidovitsch Landau wurde in Baku geboren.
1910- General-Major der Garde der Panzerarmee, zwei mal Sowjetunionsheld Häsi Aslanov wurde in Länkäran geboren.
1913- Bekanter Sänger, Schauspieler, Maler, Architektor, Volkskünstler Volkskünstler Mirsä Babajev wurde gestroben- In Baku ist eine ausserordentkiche Tagung des Obersten Sowjets Aserbaidschans
begonnen.
1941- Bekanter Spesialist In Baku ist eine ausserordentkiche Tagung des Obersten Sowjets Aserbaidschans
begonnen.
des Ferensehens, der Kanditat des GeschichtswissenschaftlersElschad Gulujev wurde geboren.
1944- Bekanter Schauspieler des Theatrs und Flims, Aserbaidschaniescher Volkskünstler Gadchi Ismajilov wurde geboren.
1950- Aserbaidschaniescher Nationalsheld Fächräddin Schachbasov wurde geboren.
1990- In Baku wurde die Opfer des 20. Januars begraben.
1990- In Baku ist eine auserordentliche Tagung des obersten Sowjets Aserbaidschans begonnen.
1992- Philippin hat die Unabhangigkeit Aserbaidschans anerkennt.
1993- In Nachtschivan wurde das General Konsultat Türkeis eröffnet.
1998- In Aserbaidschan hat Hejdär Älijev die Initative zur Abschaffung des Todesurteils in Aserbaidschan eingebracht.

Der 23. Januar
1945- Auf Beschluss der Volkskomissaren UdSSr wurde Wissenschaftsakademie von AsSSr gebildet.
1969- Aserbaidschaniescher Nationalsheld Hikmät Muradov wurde in Baku geboren.

Der  24.Januar
1909- Dirigest, Volkskünstler Äschräf Gäsänov wurde in Schäki geboren.
1922- Bedeutender Vertreter des Aschigberufs, Verdienter Künstler Aschig Schakirwurde geboren.
2005- Der Besuch des Aserbaidschanieschen Präsiedenten Ilcham Älijev in Iran

25. Januar
1899- Erster Aserbaidschaniescher Juristprofessor, die Persönlichkeit des öffentlichen Lebens Mustafa Väkilov wurde geboren.
1984- Bedeutender Schauspieler des Theatrs und Flims Volkskünstler Mämmädrsa Schejchnamasov wurde gestroben.
1988- In erstem Etab der etnischen Sauberungpolitik von Armenien sollten die tausenden Aserbaidschaner seine Heimat verlassen.
2001- Aserbaidschanische Republik wurde als Vollmitglied der Europaischen Union beigebracht.
2005-In Parlamentasenblee des Europäischen Rats wurde ein Beschluss den, der Redner des Konfilikts der Bergkaraback eingenommen.

Der 26.Januar
1863- Bedeutender Aserbaidschaniescher Wissenschftler, philosof Firudun Bäj Kütschärli wurde in Schuscha geboren.
1990- Sowjetische Armee hat Länkäran und Neftschala okupiert.

Der 27.Januar 
1906- Bekante Wissenschaftlerin, Geschichtswissenschftsdoktorin Sara Aschurbäjli wurde in Baku geboren.

Der 28.Januar
1828- Im Laufe des russisch-persischen Krieges hat zariesches Rusland in Südaserbaidschan die Stadt Urmija okupiert.
1908- Bedeutender Chimiewissenschftler, Akademiker Murtusa Muchtarov wurde geboren. 
1919- Daschnack und Räuberbande Armeiniens hatten in Gouvernement Gändscha in 
Dorf Sagali in Brand gestocken
1923-Die Zeitung „Aserbaidschan“ die in geselschaftlich-wissenschaftlichem Denken Aserbaidschans einen akutten Platz genomen hat, wurde erste Mal erschieen.
1923- Die erste Ausgabe Der Zeitung „Maarif und Mädänijjät“ (Aufklärung und Kultur) wurde veröffentlicht.
1930- Bedeutender Sprecher Ajdin Qarabagli wurde geboren.
1992- Ein Passagershubschauber der von agdam nach Schuscha geflogen ist, wurden von Armenieschen Terroristten geschossen.
1992- Im Laufe des Krieges um Bergkaraback hatten Armenier gegen die Friedlichie Bevölkerung Aserbaidschans einen nächsten, schräckliechen Terrorenanschlag verübt.
1994- In der Nationalversammlung wurde die Tragedie 20.Januars diskutiert.
2002. - US-Präsident hat die Voraussetzung des  907 die eventuell  jede Art von staatlicher Ebene sowie humanitäre Unterstützung   beschränkt vorübergehend gestoppt 
.
Der  29.Januar
1908- Bekanter Aufklärer, Verdienter Lehrer, Publisist, Schrieftsteller Dschamo Dschavrajilbäjli wurde in Schuscha geboren
1925- Bedeutender Vertreter des Aserbaidschanieschen Sports, internationaler Fussbalschiedsrichter Tofig Bachramov wurde geboren.
1925- Ein bedeutender Vertreter des Aserbaidschaniescen Theatrsmalers, Verdienter Künstler Mämmäd Fasimov wurde gestroben
1927-Bedeutende Baletmeisterin Aserbaidschans, Volkskünstler Lejla Väkilova wurde in Baku geboren.
1942- Zwieschen Sowjetunion, Gross Brietanien und Iran wurde ein Abkommen zur Zusammenarbeit gegen faschiestiesches Deutschland unterzeichnet.
1991- Zwieschen Aserbaidschan und Türkei wurde das erste zwieschenstaatliche Abkommen unterzeichnet.
2004- Hejdär Älijev wurde nach seinem Tod von Firmengruppen ANS und dem Fond Tschingis Mustafajevs als „2003 cu ilin Adami“ erkündigt und ist eine Presetation staatgefunden.

Der 30.Januar
1872-Aserbaidschaniescher Sänger Mäschädi Mächämmäd Färsälijev wurde in Schuscha geboren.
1936- Kritiker und Literaturwissenschaftler,Philologiewissenschaftsdoktor Aras Dadaschsadä wurde geboren.
1992- Zwieschen Aserbaidschan und demokratiescher Volksrepublik Koreas wurden diplomatiesche Beziehungen ausgebaut.
1992- Freier Aserbaidschaniescher Zolldienst wurde ausgebaut.
1998- Der Präsident Hejdär Älijev hat eine Verordnung zur Bemerkung der 80. Jahrestag der Schaffung Aserbaidschaniescher Volkrepublik unterzeicnet.
2002- Der Präsident Hejdär Älijev ist in die Nju-jork einen Besuch angetreten um an der Jahrlichen Versammlung der wirtschaftlichen Form teilzunehmen.
2003-In Baku wurde zwieschen Aserbaidschan und Ukreinie ein Abkommen zur Militarieschen Zusammenarbeit unterzeicnet.
2006- Laut des Erlass des Aserbaidschanieschen Präsiedenten Ilcham Älijevs wurde Aserbaidschaniesches Kulturministerium, Sport, Jungen, Tourismus Ministerium der Asebaidschanieschen Republik ausgebaut und Kultur und Toerismusministerium und Jungen und Sportsministerim gebildet.

Der  31.Januar
1930- Bedeutender Sänger Gadchi Güsnü wurde geboren.
1884- Einer Schöpfer der Aserbaidschanieschen Volksrepublik, bedeutender geselschaft-wissenschaftliecher Staatsmann Mämmäd Ämin Räsulsadä wurde in Baku geboren.
1902- In der alten Stadt Schamachu ist ein Erdbebend geschehen.
1910- Bedeutende Schauspieler der Flim und Theatrs, Volkskünstler von SSR Äläsgär Äläkbärov wurde geboren.
1924-Bedeutender Aserbaidschaniescher Dichter Äli Tudä wurde geboren.
1992- Zwieschen Aserbaidschan und Ukrainie wurde diplomatieschen Beziehungen gegründet
2006- Der Fond Tschingis Mustafajev und  Firmen Gruppen ANS haben   die Auszeichnung   2005 ci ilin adami”, der Präsident der Fond Heydar Aliyev , die Mitgliederin der Nationalversammlung Wohlwollende Botschaftlerin der UNESCO Frau Mechriban Aliyeva vorgestellt.



Oxunub: 68944



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio