Hauptseite    » HİSTORİSCHEN TAGE    » April   

April

  


1. April
1911- Ein bedeutende Kritiker, Literaturwissenschat, Akademiker   Abbas Samanovwurde geboren.
1916 - Der Dichter ÄnvärÄliverdiogluÄlibäjli wurde geboren.
1953 - Ein bekannte Schriftsteller und Journalist, Repräsentant  A. Abbas (Agil Mächammäd oglu Abbasov) wurde im Dorf  Kolaliser Region Agdschabädi geboren. Seit 2005 ist er der Abgeordnete der  Nationalversammlung.
1954 - Opernsänger, Theaterrepräsentant  ÄchmädBäschirogluBädälbejli wurde verstorben.
1981 - Der bedeutende Vertreter der aserbaidschanischen Literatur  im  20. Jahrhunderts Volksdichter Rasul Rsa wurde  gestorben.
1992 – Zwischen Aserbaidschan und Niederland wurden diplomatischen Beziehungen gegründet. Niederland hat die Unabhängigkeit von Aserbaidschan am 31. Dezember 1991 anerkannt.
1994 - Die Delegation der parlamentarischen Assemblee der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten ist nach Baku angekommen um zwischen Aserbaidschan und Armenien eine Waffenruhe  zu erreichen.

2. April
1870- Der bedeutende Vertreter der aserbaidschanischen Literatur  im  20. Jahrhunderts Asär Busovnalı wurde geboren. 
1992 - Aserbaidschan  hat mit der Volksrepublik China (die Unabhängigkeit von Aserbaidschan  am 27. Dezember 1991 anerkannt) Dänemark und Griechenland    (Diese Länder haben  die Unabhängigkeit von Aserbaidschan am 31. Dezember 1991 anerkannt) diplomatischen Beziehungen gegründet.  
1993 - Armenischen Streitkräfte haben die  Region Kälbädschär erobert.
1997 –Der Vorsitzende der Verteidigungskom-mission der  russischen Staatsduma  Lev-Rochlin einen Bericht erstattet, zum  geheimen Waffenverkauf  aus Russland nach Armenien (belaufen sich  auf 1 Milliarde Dollar). Dieser  Bericht  hat   in den russischen politischen Kreisen einen großen Skandal geführt. Aserbaidschan hat  von Russland  über den Geheimwaffenverkauf zu Armenieneine Erklärung fordert. Die Beziehungen zwischen den beiden Ländern sind verschlechtert.

3. April
628 – Zwischen den Sassaniden und byzantinischen Reich wurde einen Friedensvertrag geschlossen. Diese Rechte haben über Nord-aserbaidschanischen Territorien (Albanien) gekriegt.
1839- Der bedeutende, öffentlich-politische Repräsentant Äläkbär Räfibäjli wurde geboren.
1908 – Der bekannte  Wissenschaftler- erste Akademiker-Philosoph von Aserbaidschan Mitglied Hejdär Hüsejinov wurde geboren(1908-1950).
1916- Die verehrte Lehrerin, die führende Aufklärungsrepräsentant  von Aserbaidschan Sona Tagijeva wurde  geboren.
2001 –Die Staatsdepartament von USA hat  vor den Gesprächen über Berg-Karabach-Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan in dem Bundesstaat  Florida  in der Stadt Ki West im Westeneine  offizielle Erklärung veröffentlicht.

4. April
1913 – Der bedeutende Schauspieler, Volkskünstler ÄliJusifogluSejnalov wurde geboren (1913 - 1988.06.01).
1920 - Volkskünstler, Tarspieler  Hadschi Mämmädov wurde geboren (1920-1981).
1935 - Volkskünstler Muchtar  Manijev wurde in Baku geboren.  
1992 - – Zwischen Aserbaidschan und der russischen Föderation  wurden diplomatischen Beziehungen gegründet.
1992 –Zwischen  Aserbaidschan  der Arabischen Republik Ägypten  wurden diplomatischen Beziehungen gegründet.
1997 - Die Nationalversammlung  hat  in Zusammenhang mit dem Waffenverkauf von Russland  nach Armenien, von dem Präsident Boris Jeltsin,  von dem Vorsitzende der Staatsduma Gennadi  Selesnjow  und von  dem Vorsitzender  des Föderationsrats Jegor  Strojev  die Erklärung  erfordert.

5. April
1909 – Der bedeutende  Komponist  ÄsefSejnalli (1909-1932) wurde in Schuscha geboren.
1993 - –Zwischen  Aserbaidschan Malaysia  wurden diplomatischen Beziehungen gegründet 2004 - Aserbaidschan hat  mit  Tschad und  Ost-Timor diplomatischen Beziehungen gegründet

6. April
1620- Zwischen Safawiden Staat und Russland wurden Handelsbeziehungen gegründet.
1717 - Der bekannte Dichter, Staatsrepräsentant  Molla Pänach Vagif wurde in dem Dorf Salachli der Region  Kasach  geboren.
1920-  Die Regierung des  Aserbaidschans hat einen Gesetzentwurf vorbereitet, über die Entsendung der der  diplomatischen  Delegation nach Europa und  USA,  und hat ins Parlament zur Diskussion vorgelegt.
1920-In Täbris wurde  unter der Leitung Schejch Mächämmäd Chijabani  der bewaffnete Aufstand in   begonnen.
1939 – Der  bekannte  Filmregisseur, Volkskünstler  Tofig  Hussejin oglu Ismajilov wurde  geboren. 1993 -  In der Versammlung des UNO-Sicherheitsrats wurde  über den Berg- Karabach Konflikt , die  Erklärung  des Vorsitzender des Rats betroffen ( nach der Eroberung von Kälbädchär), 
1995 - Zwischen  Aserbaidschan Panama   wurden diplomatischen Beziehungen gegründet Panama hat die Unabhängigkeit des Aserbaidschans  am 3. Januar 1992 anerkannt.

7. April
1506- Schach Ismajil Chatai  hat in Täbris eine Bibliothek gegründet.
1890- Verdienter Künstler, Musikrepräsentant, Tarspieler Mämmadchan  Bakichanov wurde geboren.
1906 – Die erste Nummer der ersten satirischen Zeitschriften von Aserbaidschan  Molla Näsreddin  wurde veröffentlicht.
1912 - Held der Sowjetunion Nädschfgulu Rafijev  wurde geboren.
1920 - In Täbris wurde  unter der Leitung Schejch Mächämmäd Chijabani  der bewaffnete Aufstand in   begonnen.
1930 – Der  bekannte Journalist  Asad Schärif  wurde geboren (1930-2009).
1959 - Volksschriftsteller Tschingis Abdullajev wurde geboren.
1992 - Aserbaidschan und Israel wurden diplomatischen Beziehungen gegründet.
2001 – In Ki West hat der Präsidente Hejdar Äijev sich mit dem Präsident  von Armenien Robert Kotscharjan getroffen  und die Gesprächen haben  ohne Ergebnis beendet. 

8.April 
1872- Der  Dichter Hadschi Kärim  Sanili wurde  geboren.
1905- Der Dichter, Literaturwissenschaft  und Übersetzer Dschäfär Rämsi wurde geboren.
1929 – Laut der Entscheidung des VI Kongress des sowjetischen Aserbaidschans   wurden in Aserbaidschan neuen administrativ-territorialen Einheiten gegründet.
1992 – Laut des Dekrets des Vizepräsidenten Jagub Mämmädov  wurde um der Region Berg-Karabach und in den Grenzregionen mit Armenien die Direktpräsidentenleitungsmethode  angewendet.
2000 – In Baku  wurde mit dem Teilnahme der Leitern  der türk sprachigen  Ländern das 6. Gipfeltreffen einberuft.
2000-  In Baku wurde 1300 Jahr-Jubiläum von Dastan  Dädä Gorgud»  gefeiert.
2003 -–  Der Aufbau  der aserbaidschanischen  Teilung  der Baku-Tiflis-Dschejchan  Ölpipeline  wurde begonnen.          

9. April.
1920 - Armenischen Streitkräfte haben in Der Region Kasach  (Askipara, Färächli , Baganis, Ayrim und  in den anderen Dörfern) gegen die aserbaidschanische Bevölkerung massakiert.
1946 - Schauspieler und Regisseur Dschejchun Mirsäjev wurde in Agdam in dem Dorf Abdalgülablı  geboren.
1994 - Armenischen  Streitkräfte haben  in der Richtung nach Goranboj,  Aghdam und Aghdara wieder angegriffen.
2000 In Baku wurde 1300 Jahr-Jubiläum von Dastan  Dädä Gorgud»  gefeiert.
2001 – Die Präsidenten Aserbaidschans  Häjdär Älijev und armenischer Präsident Robert Kotscharjan haben sich in Waschinkton   mit US-Präsident George Bush betroffen.
1997 –Unter dem Präsident der Republik Aserbaidschan wurde der Sicherheitsrat gegründet. Sicherheitsrat ist ein beratendes Organ. 
2009 - Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Alijew hat ein Dekret unterzeichnet. Laut dieses Dekrets wurde  am 10. April  als der Tag der Bauleute erklärt. 

10. April
1470- Der bedeutende Maler von Aserbaidschan, der Klassik der Weltkunst  Sultan Mächämmäd  Nisamäddin  wurde geboren.
1840-In  Aserbaidschan wurden die Gouvernement  Baku, Karabach, Guba, Balakan, Elizavetpol, Nachitschewan, Talyisch, Scheki und Schirvan gegründet.
1906-  Der bekannte aserbaidschanische Wissenschaftler, Doktor für physikalisch-mathematische  Wissenschaften, Professor  Abbasgulu Abbassadä wurde  in Täbris geboren.
1923- Der berühmte Schriftsteller Salam Gädirsadä  wurde  geboren.
1997 - Unter dem Präsident der Republik Aserbaidschan wurde der Sicherheitsrat gegründet. Sicherheitsrat ist ein beratendes Organ.
1998 – In Aserbaidschan wurde  über den Schutz der historischen und kulturellen Denkmälern“ ein Gesetz betroffen.
 2009 - Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Alijew hat ein Dekret unterzeichnet. Laut dieses Dekrets wurde  am 10. April  als der Tag der Bauleute erklärt.

11. April
1635 –Während des  Safawi-Osmanischen Kriegs  (1623-1639) wurde von türkischen Truppen  Festung von  Eriwan erobert.
1840 - Zar Nikolaus I. hat   über die Regieren des Südkaukasus ein Gesetz vorbereitet.
1889- Der bekannte Schriftsteller und Publizist  Tagi Schachbasi wurde  geboren.
1907- In  Astrachan wurde in der aserbaidschanischen Sprache  erste  wöchentliche politische Zeitung „ Hämijjät“ erschienen.
1908- Der namhafte   aserbaidschanische Wissenschaftler, Doktor  für die  geologisch-mineralogische Wissenschaft und  Akademiker  Musa Älijev wurde  geboren.
2002 – Zwischen der Republik Aserbaidschan und Georgien wurde in Baku  über die militärische Zusammenarbeit ein Protokoll unterzeichnet.

12. April
1803 – in Tiflis wurde zwischen Russland und Dschar- Balakan  einen Vertrag( andli  öchtälik“ unterzeichnet. Laut dieses Vertrags ist, Dschar-Balakan Region in Abhängigkeit geratet.
1889 – Volkskünstler und berühmte Sängerin Sejid Schushinski  wurde geboren.
1903 – In Tiflis  wurde neue Zeitung ( Schärgi Russ) veröffentlicht. Diese Zeitung hat für die Entwicklung der  aserbaidschanischen Presse eine wichtige Rolle  gespielt.
1907 – Eine  bekannte Folklorewissenschaft, Dramatiker Mämmäd Hüsejin Tächmasib wurde  geboren (1907-1982).
1914In Baku wurde in der aserbaidschanischen Sprache  wöchentliche politische, wirtschaftliche soziale  Zeitung „ Bäsirrät“ erschienen.
1995 – Die türkische  Ausministerin  Tansu Tschillär hat in Baku mit der aserbaidschanischen Regierung einen Vertrag unterzeichnet. Laut dieses Vertrages  hat  Aserbaidschan  5 Prozent  der seinen Erdölanteilen die Türkei(TPAO Unternehmen)  gegeben, der laut der Vertrag des Jahrhunderts  dem Aserbaidschan gehört 

13. April
1918 – Konferenz Trabzon hat ohne Ergebnis beendet und  der  transkaukasische Sejm hat gegen Osmanen den  Krieg zu erklärt.
1993 - Das US-Außenministerium hat  zum ersten Mal  über den Berg-Karabach-Konflikt  die  offizielle Position des Washingtons erklärt.
1994 – Die armenischen  Terroristen  haben gegen Aserbaidschan nächste  eine blutige Kampagne durchgeführt.
2004 - Der Präsident Aserbaidschans Ilham Alijew hat nach Türkei seinen  ersten offiziellen Besuch  angetreten.

14. April
1870 – Staatsrepräsentant,  Schriftsteller und Publizist, Nariman Narimanov wurde geboren(1870-1925).
1907 - Volkskünstlerin Fatma Gädri  wurde geboren (1907-1968).
1919 - Unter der Führung von Nasib Bäj Jusubbäyjin wurde  4.  Regierung der aserbaidschanischen, demokratischen Republik   organisiert.
1929-Der berühmte Dichter, verdienter Künstler in Tofig  Mutalibow  wurde geboren.
1952- TV-Journalist  Ali Mustafayev wurde  geboren.
1993 – Nachdem Kälbädschär von Armenien erobert wurde, befassten Großbritannien, Pakistan und Ägypten  über den Berg-Karabach Konflikt   eine Entscheidung. In dieser Entscheidung wurde bemerkt, dass das  Armenien den Krieg  stoppen muss.

15. April
1395 - Am Ufer des Flusses Terek (Dagestan) haben die Truppen von Amir Timur mit den Truppen Gisil Orda gekriegt und gesigelt. 
1905 - Architekt, Architekturhistoriker wurde Sadig  Äläkbär oglu Dadaschov wurde geboren.
1907 - Ein bekannter Male, der erste Vorsitzender „der aserbaidschanischen Malerunion“ Ismail Hussejin Achundov wurde geboren.
1917 – In Baku hat der Kongress der Muslime von  Kaukasus begonnen. Dieser Kongress war  der erste Versuch in Richtung der nationalen Unabhängigkeit der Aserbaidschaner  nach  dem Untergang der russische  Zarismus  (Februar-Revolution).
1920 - Außenminister der demokratischen Republik Aserbaidschan  Fatali Chan Khojski hat nach Russland eine Nota gerichtet. Weil die russischen Armee  sich  in der Nähe der Grenze von Aserbaidschan (Derbent) versammelt sind.
1928 – Der Süd-aserbaidschanische Dichter  Sächänd ( Bulud Garatschorlu Sächänd, wurde in Täbris geboren (1928-1979).
1993 - Botschaft  von Aserbaidschan  hat in USA seine Tätigkeit aufgenommen. Botschafter Hafiz Paschajew  hat  das  diplomatische Beglaubigungsschreiben Präsident Bill Clinton übergerichtet.
 
16. April
1906 – Der Journal  Däbistan wurde in Baku erschienen.
1910- Held der Sowjetunion  HabibullaHusejinov wurde  geboren.
1992 – Zwischen Aserbaidschan und der Mongolei (Die Mongolei hat die Unabhängigkeit von Aserbaidschan  am 20. Dezember 1991 anerkannt)  wurden diplomatischen Beziehungen gegründet.
1993 - Nachdem Kälbädschär von Armenien erobert wurde, verschärfte sich in Baku  die militärische und sozio-politische Situation.
2003 – Der Leiter der griechischen-orthodoxen  Kirche, Patriarch  Varfolomej war  in Aserbaidschan zu Besuch.
2004 – In Prag (in der Tschechischen  Republik) wurde  mit dem Teilnahme der Ko-Vorsitzenden der Minsker OSZE-Gruppe  zwischen der  aserbaidschanischen und armenischen Außenministern ein Treffen anberäumt

17. April
1884 - Komponist Sülfugar Hadschibäjov  wurde geboren(1884-1950) .
1899 – Der berühmte Turkologe, Orientalist Ächmäd Dschäfaroglu  wurde in Ganja geboren(1899-1976).
1928 – Volkskünstler der UdSSR Lutfijar Imanov  wurde geboren  (1928-2008).
1938 – Staatsrepräsentant, Doktor für die  philosophischen Wissenschaften, Akademiker  Ramis Mechdijev  wurde in Baku geboren.
1994 – Wegen des kritischen Zustands hat  der Präsident  der Republik Aserbaidschan Hejdar Äliyev  eine Sondersitzung  einberuft.
1999 - Die Baku-Supsa (Georgien, Schwarzes Meer) Öl-Pipeline wurde  in Betrieb gesetzt.
1894 Doktorin für die  medizinischen  Wissenschaften, Professorin  Adila Schahctachtinskaya wurde  geboren.

18 April
1870- Der bedeutende  Sänger von Mugam Mädschid Bechbudov wurde  in Shusha  geboren. 
1897 – Die  erste professionelle Sängerin des Aserbaidschans, Volkskünstler der UdSSR Schövkat  Mämmädova wurde  in Tiflis,  geboren.
1991 - Der bekannte Dichter und Übersetzer Tofig Bajram wurde gestorben.
2001 - Präsident Hejdar Äliyev  hat über den Strukturwandel in der Staatsregierung  die Verordnungen unterzeichnet.
2003 - Präsident Hejdar Älijev  hat  beim Treffen mit dem Vorsitzender von USA in der NATO erklärt, dass Aserbaidschan  in der Zukunft   in der Nordatlantischen Allianz  als Mitglied beitreten will.

19. April
1907 - Volkskünstler, Komponist, Musikwissenschaften  Afrasijab  Badalbeyli wurde geboren.
1905 - Der berühmte Architekt Mikail Husejnov  wurde in Baku geboren(1905-1992).
1991 – In Baku wurde die Sperrstunde aufgelöst, die seit 20. Januar 1990  gültig war.
1995 – In dem  Gülistan-Palast hat Aserbaidschan  das Dokument unterzeichnet. Laut dieses Dokument  hat Aserbaidschan  5 Prozent der  seinen Erdölanteilen  den USA (Ekson Unternehmen)  gegeben, der laut der Vertrag des Jahrhunderts (20. September 1994) dem Aserbaidschan gehört.

20. April
1827 –Während des Russ-iranischen Krieges (1826-1828)  haben die russischen Truppen  die Brücke Chudafäri (auf dem Fluss Aras, in Dschäbrajil) erobert.
1885 - Ein bekannter Kinderarzt, Professor  Äbülfäs Garajev  wurde geboren (1885-1952).
1894 - Volkskünstler,  Schauspieler und Regisseur  Rsa Abbasgulu oglu Tächhmasib wurde  geboren (1894-1980).
1906 - Verdienter Künstler der erste Musikwissenschaftlerin, Churschud Häsän Bäj gisi Agajeva wurde geboren (1906 - 1953.12.03).
1907 - Volksdichter M. Rahim wurde geboren (1907 - 1977.05.06). Er ist der Autor die Poemen   auf dem Himmel von Leningrad , in dem Gebiet Abscheron.Außerdem hat er  die Werke  von russischen Dichtern in die aserbaidschanische  Sprache übersetzt.
1916 - Volkskünstler, eine prominente Vertreterin der aserbaidschanischen nationalen Theaterkunst  Nasiba  Dschachangir gisi  Sejnalova wurde geboren (1916 - 10.03.2004) 
1920 – Die  Schriftsteller und  Autorin der vielen  Werke für Kinder Chanimana Sabir gisi  Älibäjli wurde geboren wurde  (1920 - 2007).
1926 - Der berühmte Tarspieler Alikram Hasan oglu Husejinov  wurde geboren(1926 - 2006).
1929 – Schriftsteller,  Doktor  für die  philologischen Wissenschaften, Professor Tschingis Hussjin oglu Husejinov  wurde geboren.
1944 – Der prominente Vertreter von aserbaidschanischen Kunst Dschabbar Garjagdioglu  wurde gestorben(1861.03.31 - 1944).
1991 –Während der  Zurückehrung des Treffens  mit Wählern wurden die Abgeordneten der  Oberste Sowjet,  die bekannten Wissenschaftlern, Ajdin Mämmädov und Dilara Alijeja in der Region Gach  bei einem Autounfall gestorben.
1992 - Zwischen Aserbaidschan und Estland wurden  die diplomatischen Beziehungen gegründet.
1997 - Präsident Hejdar Äliyev hat ein Dekret über die Feier des 1300 Jahrs  der   Dädä Gorgud unterzeichnet.
2004 - Zwischen Aserbaidschan und Paraguay  wurden  die diplomatischen Beziehungen gegründet.

21. April
1408 – In dem Kampf  Sərdrud (in der Nähe von Täbris) die Truppen der Leiter von Garagojunlu Gara Jusif haben  die Truppen des Sohns von Amir Tejmur,Miranschäch beigebracht.
1709- Der berühmte Dichter der aserbaidschanischen  Literatur Molla Väli Vidadi wurde  geboren.
1841- Der bekannte Geschäftsmann, Unternehmer,  Persönlichkeit des öffentlichen Lebens Schämsi Äsädullajev  wurde geboren.
1915-In Baku wurde die erste Nummer der  wöchentlichen und satirischen  Zeitung  Babaji veröffentlicht.
1931 – Volkskünstler und  Pianistin  Tamilla Sachid gisi wurde in Baku geboren.
1978 – In der Sitzung  der obersten Sowjet Aserbaidschan SSR wurde die  neue Verfassung verabschiedet.
1995 – In der Minsker OSZE-Gruppe hat Finnland  die Schweden  ersetzt.

22. April
1831 – In dem  Khanat Talysh (Länkäran)  wurde der  Aufstand beigebracht, der gegen das zaristische Russland war.
1905- Die Zeitung „Häjat“ wurde erschienen, die in der aserbaidschanischen Presse eine große Rolle gespielt hat.
1911 - Ein bekannter Vertreter der Aserbaidschanischen Malerei, Volksmaler Hüsejin Älirsa oglu  Älijev wurde in West-Aserbaidschan (im heutigen Armenien) in der Region Dschomärdl  geboren.
1918 –Die  aserbaidschanischen, armenischen und georgischen Abgeordnete der  Transkaukasien  Sejm  haben die Gründung der  der Demokratischen Föderativen Republik der Süd-Kaukasus erklärt.
1920 – Organisierung  des 6. Kabinetts der Demokratischen Republik Aserbaidschan ist zusammengebracht
1940 - Folklore, Kritiker, Publizist Tscherkes Äli Oglu Guliyev  wurde geboren.
1942 - Der berühmte Schauspieler, Filmregisseur, Hasan Äbludsch wurde in Täbris  geboren.
1996 – Während des Besuchs  des Präsidenten  Hejdär Äljyev in Brüssel wurde zwischen  der Republik Aserbaidschan und der europäischen Union über Partnerschaft und Zusammenarbeit einen Vertrag unterzeichnet.

23. April
1865 –Der bedeutende Miulitärrepräsentabt, Generalleutnant Artillerie Aliga Schichlinski  in der Region Kasach geboren.
1918 Armenier haben  in Guba  gegen die muslimische Bevölkerung einen Terroranschlag  verpflichtet.
1932 - Union der Schriftsteller von Aserbaidschan wurde gegründet.
1967 - Volkskünstlerin Asadova Malejkä Älifaga  gisi wurde in Neftschala  geboren.
1996 -– Während des Besuchs  des Präsidenten  Hejdär Äljyev in Brüssel wurde zwischen  der Republik Aserbaidschan und der europäischen Union über Partnerschaft und Zusammenarbeit einen Vertrag unterzeichnet.
2002 – In der Hauptstadt von Turkmenistan  Aschgabat, hat  im Zusammenhang mit der  Bestimmung des rechtlichen Status des Kaspischen Meeres, mit der Teilnahme der Regierungschef der Anrainerstaaten   erste Vorsitzung begonnen.
2007 – In dem Bericht  des Staatsdepartment s des aserbeidschanischen Außerministeriums über die Menschenrechte wurde im Zusammenhang mit der Revision der Abteilung von Karabach einen Einspruch erhoben  und mit der Erklärung aufgetreten.

24. April
1866 - Kultur und Bildungsrepräsentant, Schriftsteller,Publizist Sultanmädschid Hadschi Murtusäli oglu  Ganizade wurde in Schamachi wurde  geboren(1866-1942).
1872 - Schriftsteller, Publizist,  Omar Faig. Nemanzadä wurde in Achiska (Achalsıch) geboren (1872-1937).
1877 - Zaristische Russland  hat mit dem Osmanischen Reich zum Krieg begonnen, um im Kaukasus und auf dem Balkan ihre Position  zu stärken.
1902 - Volkskünstler Ismail  Osmanli  wurde im Scheki geboren(1902 - 1978.06.22).
1909- Der Dichter  Abdulla Farug wurde geboren.
1968- In Baku  wurde auf Initiative  des weltberühmten Sängers Raschid Bechbudov  Musiktheater   gegründet.
1999 - Die Präsidenten von Aserbaidschan und Armenien Hejdär Älijev und Robert Kotscharjan haben sich  auf  Initiative  des US-Außenministers   Madelein Olbreit  in Washington getroffen

25. April
1841 – Laut der Entscheidung des Regierungsrat des im Kaukasus  des zaristischen Russlands  wurden in der Region  Schämsäddil und Bortschali  die Güter von Aga und Bäj  beschlaggenommen.
1905 - Ein bekannter Literaturwissenschaftler,  Professor, Dichter, Übersetzer Mikail Hasan oglu  Refili wurde in dem Dorf Borsunlu der Region Goranboy geboren(1905 - 1958.04.25).
1911 - Verdienter Künstlerin Akhundova  Elmira wurde geboren(1911 - 1998.11.26)  wurde.
1914 - Volkskünstler, Schauspieler Mämmäd  Ismail oglu  Burdschälijev wurde im Sheki geboren(1914-25.11.1994).
1918 -  Die Regierung Bakuer Sowjet  hat  in Baku die Macht  übergenommen hat  unter dem Vorsitz von Stepan Schaumian den Sowjet der Volkskommissare  gegründet
1919 - Die russische Bevölkern haben auf  Initiative   der Bolschewiken im Süd-Teil  des Aserbaidschans gegen die Volksrepublik  zur  Revolte begonnen.
1925 - Nasir Der Prosaiker Mammadhüsejin  Rustam Oglu Äliyev wurde geboren (1925 -1994).
1957 - Volkskünstlerin, eine bekannte Filmschauspielerin Hamida Omarova wurde  geboren.
1997 - Aserbaidschan ist der Europäischen Kulturkonvention beigetreten.
1999 – In Washington haben sich  die Präsidenten Aserbaidschan,  Ukraine, Georgien und Moldau im Rahmen der NATO-Vorsitzung  getroffen. Georgien wurde in die   Zusammenarbeit gruppe - GUAM als Mitglied  angenommen.

27. April
1906 –In  Saint-Petersburg  hat der Staatsduma des russischen Imperiums seine Tätigkeit aufgenommen. Die aserbaidschanischen Abgeordneten haben im Zusammenhang der Wahlen  bei der Arbeit der Dumas im Mai teilgenommen.
1920 - Das bolschewistische Russland - der 11. Armee hat  Baku erobert.
1940 –Der Literaturwissenschaftler Bachlul Agabala oglu Abdullajev (Bachlul Abdullah) wurde  geboren.
1943- Der bekannte Übersetzer und Journalist, Preisträger  Goldene Feder Natig  Safarow wurde geboren.
1951 - Ein bekanntes Kamantschaspieler, verdienter Künstler Ädalät Safarali oglu Väsirov wurde geboren(1951 - 5.10.2002).
1992 – Zwischen Aserbaidschan und Ungarn wurden die  diplomatischen Beziehungen  gegründet.
2001, April 26-27 In Istanbul  wurde das  siebte Treffen mit der Teilnahme der Leitern der türkisch sprechenden Länder eingeräumt.
2007 - Der weltberühmte Musiker, Dirigent, Volkskünstler der UdSSR Mstislav Rostropovich wurde gestorben (1927.03.27, Baku - 2007, Moskau).

29. April
1916 - Der Komponist, verdienter Künstler Ädilä Hadschaga gisi Husejnsade wurde geboren (1916-2005).
1918 – Die armenisch-Daschnak Räuberbanden haben  in der Nähe der Stadt Gyumri (Alexandropol) gegen die Türken das Massaker durchgeführt.
1919 - Ein bekannter Filmregisseur, verdienter Künstler von Aserbaidschan und Turkmenistan Ajdar Mutallim oglu Ibragimov wurde geboren (1919 - 1993.09.20).
1992 – Zwischen Aserbaidschan und der Republik Südafrika wurden die diplomatischen Beziehungen gegründet.
1993 – In der Organisation der Islamischen Konferenz wurde eine Resolution betroffen, die militärische Aggression von Armenien nach Aserbaidschan verurteilt wurde.
2002 – In der Stadt Trabzon wurde mit der Teilnahme des Präsidenten  Türkei, Aserbaidschan und Georgien, Ahmet Necdet Sezer, Hejdar Älijev und Eduard Schewardnadse über die Sicherheitsfragen ein Treffen eingeräumt.
2004 - Präsident Ilham Alijew hat  auf der Frühjahrstagung der Parlamentarischen Versammlung des Europarates in Straßburg eine Rede gehalten.

30. April
1937- Der Oper des berühmten Komponisten Usejir Hadschibäjov wurde  zum ersten Mal auf die Bühne gebracht.
1993 - Der UN-Sicherheitsrat hat über die  Besetzung von Kalbajar  von armenischen Streitkräften  Entscheidung 822. betroffen.
2009- Terroranschlag an der Erdölakademie von Aserbaidschan.



Oxunub: 29819



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio