Hauptseite    » HİSTORİSCHEN TAGE    » Juli   

Juli

  


1. Juli
1806- wurde berühmter aserbaidschanischer Schriftsteller, Persönlichkeit des öffentlichen Lebens und Militärperson Ismayil Bey Gutgaschenli geboren. 
1903 – In Baku fanden erste allgemeine politische Ferien statt. Die Forderungen der in seinem Grundgehalt Ölindustrie umfassten Ferien war mit der Verbesserung der Betriebsverhältnisse und der  Vermehrung des Lohnes der Arbeiter verbunden.    
1909 – wurde der berühmte Chemiker-Wissenschaftler, Akademiker Rustam Ismayilov geboren. 
1920- wurde berühmte Militärperson, der in den Jahren des zweiten Weltkrieges in der Panzerbrigade kämpfte General  Nusret Bagirov geboren 
1996 – wurden zwischen der Republik Aserbaidschan und Republik Irland diplomatische Beziehungen aufgebaut.
1998 – wurden zwischen der Republik Aserbaidschan und Tunis diplomatische Beziehungen aufgebaut.
2004 – Präsident Ilham Aliyev unterzeichnete Befehl über Bestätigung des „Staatsprogramms für Verbesserung der Wohnverhältnissen der Flüchtlingen und Aussiedler und Vermehrung des Beschäftigungsgrades“.
2008 – Präsident Ilham Aliyev nahm an Sammit der Lider von Staaten der Organisation für Demokratie und wirtschaftliche Entwicklung in Batumi (Geoprgien) teil. 

2. Juli
1892 – in Baku wurde Schriftsteller, Pädagoge, Persönlichkeit des öffentlichen Lebens von Aserbaidschan Tagi Schahbasi Simurg (1892-1937) geboren.
1910- wurde berühmter aserbaidschanischer Regisseur, verdienter Künstler Huseyn Seyidsade geboren. 
1918 - Vorsitzende des Ministerrats und Innenminister der Volksrepublik Aserbaidschan Fatali Chan Choyski befiehlt erste Polizeiabteilung im Staat zu bilden. 
1921 – wurde erste das pädagogische Personal vorbereitende Hochschule – Aserbaidschanisches Pädagogisches Institut für Männer begründet.

3. Juli
1794- wurde der große aserbaidschanischen Wissenschaftler, Schriftsteller und Staatsmann Abbasgulu Aga Bakichanov geboren.
1917- In Baku wurde erste Nummer der Zeitung „Hummet“ ausgedruckt.  
1918- Nach dem Beschluss der Regierung der Demokratischen Republik Aserbaidschan wurde der Alter 19 Jahr als Dienstalter bestimmt.  
1993 – Milli Medschlis nahm zu den internationalen Organisationen, Weltländern gewendete Deklaration im Zusammenhang mit der Verbreitung des Okkupationskrieges von Armenien gegen Aserbaidschan ein. 2008 – In Baku zwischen den Präsidenten von Aserbaidschan und Russland – Ilham Aliyev und Dmitriy Medvedev wurde eine Deklaration über Verstärkung der Partnerschaft unterzeichnet. 

4. Juli
1797 – Im Zentrum des Chanates Karabach Schuscha wurde der Schah von Iran im Ergebnis des Mordanschlages getötet. 
1858 – In Baku begann Kaspischer Seefahrt – die die Arbeit der Handelsschiffen regierte Verwaltung zu wirken. 
1912 – Wurde Komponistin, verdiente Künstlerin Agabadschi Rsayeva geboren. 
1918- Nach dem Beschluss der Aserbaidschanischen Demokratischen Regierung war Export solches strategischen Gutes wie Haut verboten. 
1992 – Teilen der Nationalarmee von Aserbaidschan befreiten während der Militäroperation im Norden von Bergkarabach Bezirkszentrum des vorigen autonomen Gebiets Mardakert (Agdara) von Militärvereinigungen der Armenier.

5. Juli
1012 – wurde der aserbaidschanische Schriftsteller des Mittelalters Gatran Tebrisi geboren. 
1851 – wurde Journalist, Wissenschaftler und Persönlichkeit des öffentlichen Lebens Isasultan Schahtachtinski geboren.  
1921 – auf der Versammlung des Kaukasischen Büros der Russischen Kommunistischen (Bolschewistischen) Partei wurde eine Entscheidung über Erhaltung Bergkarabachs im Bestand von Aserbaidschanischen SSR getroffen. 
2002 – Nach dem Erlass des Präsidenten Heydar Aliyew wurde ein Organ, das Verhältnisse mit den im Ausland wohnenden Landsleuten regeln wird,  Staatskomitee für die im Ausland wohnende Aserbaidschaner.

6. Juli
1878 - wurde in der Stadt Salmas aserbaidschanischer Journalist, Historiker, ein der Akteur der Sattarchans Bewegung Mahmud Ganisade geboren.  
1918-  In Gandschan begann erste Funkstelle zu wirken.
1926 – Wurde den Eisenbahn Baku – Sabunschu elektrisiert. Das war erste elektrische Eisenbahn auf dem Territorium von Aserbaidschan. 
1927 – wurde Militärperson, General-Major der Panzertruppen Valeh Berschadli geboren.
1931- Auf de aserbaidschanischen Rundfunk wurde erster Instrumentenorchester „Scherg“ gebildet. 
1993 – Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit (ECO) nahm auf dem Gipfeltreffen der Staatsoberhäupter in Istanbul eine die Militäraggression von Armenien zum Aserbaidschan missbilligende Deklaration an.

7. Juli
1892- Im Südaserbaidschan wurde einer der Lider von Revolutionsbewegung, Publizist Seyid Dschafar Pischevari geboren. 
1923 – Zentrales Exekutivekomitees der Aserbaidschanische SSR nahm einen Erlass über Bildung des Autonomen Gebiets Bergkarabach (AGB) auf dem Territorium der Republik an.  
1939 – wurde Schriftsteller, Wissenschaftler-Forscher, Professor Elmira Nasar Samanova geboren.  
1992 – wurden zwischen Republik Aserbaidschan und Thailand diplomatische Beziehungen aufgebaut. 1994 – Leiter des Führungsstabes der Streitkräfte der Türkei, Armeegeneral Dogan Guresch stattet einen Besuch in Aserbaidschan ab. 

8. Juli
1909 – in Scheki wurde großer Sprachwissenschaftler, Doktor der philologischen Wissenschaften Abdulasal Demirtschisade geboren.  
1992 – am Gipfeltreffen der KSZE (vom 1995 OSZE) in Helsinki teilgenommener Abulfas Eltschibey  unterzeichnete Dokumente über die Mitgliedschaft Aserbaidschans der Organisation und auch Gesamtakte Helsinki (1975).
1996 – wurden zwischen der Republik Aserbaidschan und Bolivien diplomatische Beziehungen aufgebaut.  
2002 – Im Hafen Turmenbaschi von Turkmenistan geschah auf dem zum Aserbaidschanischen Staatlichen Kaspischen Seeschifffahrt gehörten Tanker „General Schichlinski“ Brand.
2003 – Präsident Heydar Aliyev nahm den Stellvertreter des Leiters von Außenministerium von Italien Margarita Boniveri, den Innenminister der Türkei auf, hielt Versammlung des Sicherheitsrates.  

9. Juli
1821 – wurde im Dorf Agkilse von Machal Goytsche großer Vertreter der Aschugen-Dichtung von Aserbaidschan  Aschig Alesker (1821-1926) geboren.
1906- wurde großer aserbaidschanischer Wissenschaftler, ordentlicher Mitglied der Wissenschaftsakademie, Doktor der geologisch-mineralogieschen Wissenschaften Hasan Ahmedov geboren. 
1919 – Außenministerium der Aserbaidschanischen Volksrepublik bestätigte erstes normatives Dokument über diplomatische Tätigkeit - zeitliche Anteilung über Sekretariat von Außenministerium.
1926- wurde einer der großen Vertreter der aserbaidschanischen Dramaturgie, in die Bildung des Nationaltheaters einen unersetzlichen Beitrag geleisteter Nadschaf Bey Vesirov gestorben. 
1994 – Präsident Heydar Aliyev stattete einen Besuch in Saudie-Arabien ab.

10. Juli
1835 – wurde großer aserbaidschanischer Dichter und Aufklärer Seyid Asim Schirvani geboren.  
1884 – wurde Militärperson, General-Major der Armee von Volksrepublik Aserbaidschan Abdulhamid Gaytabaschi geboren.  
1918 – Streitkräfte (Kaukasische Islamische Armee) von Aserbaidschan und der Türkei (Osmanen) siegten im Kampf beim Kurdemir Daschnak-bolschewistischen Truppen von „Baku Sowjet“. 
1930- wurde großer Prosaist, Volksschriftsteller Sabir Achmedli geboren. 
1932 – wurde berühmte Wissenschaftler, Akademiker, Doktor der Physik-mathematischen Wissenschaften Mahammad Schachtachtinski geboren. 
1934 –  wurde berühmte Mathematiker, Pädagoge, Persönlichkeit des öffentlichen Lebens Sahid garalov geboren. 

11. Juli
1918 – wurde große Dichter, Schriftsteller, Aufklärer Abbas Sahhat gestorben. 
1926- wurde großer Persönlichkeit des öffentlichen Lebens und Pädagoge,  verdienter Lehrer, Individuellstipendiat vom Präsidenten, Doktor der psychologischen Wissenschaften Isa Mammadov geboren.   
1990 – Armenische Räubergruppen nach der Sprengung des Passagierbusses Tartar-Kalbadschar beschossen die Zivilpersonen.  
1991 – begannen die Angriffe der armenischen bewaffneten Truppen auf den letzten Wohnpunkten der Aserbaidschaner – Dorf Nuvedi des Bezirkes Mehri.   
2000 – Präsident der Türkei Ahmad Nedschdet  Seser stattete seinen ersten Besuch auf dem Präsidentenamt in Aserbaidschan ab.

12. Juli
1724 – Zwischen dem Osmanischen Imperium und Aserbaidschan wurde Istanbul-Vertrag verabschiedet. Im Vertrag wurden die Bedingungen der am 12. September 1723 verabschiedeten Vertrag von Sankt-Petersburg bestätigt.   
1862- wurde genialer aserbaidschanischer Dichter Mirsa Alekper Sabir geboren. 
1934- wurde berühmte Dichter und Orientalist Huseyn Kuroglu in Latschin geboren. 
1912- wurde einer der berühmten Vertreter der aserbaidschanischen Dichtung, Volksdichter Mirvarid Dilbasi geboren. 
1953 – Auf dem Gesamtplenum des Zentralkomitees der Aserbaidschanischen Kommunistischen Partei und des Komitees der Stadt Baku wurde Entscheidung über Dienstenthebung des ersten Sekräter von ZK der KP Mirdschafar Bagirov getroffen.
1988 – auf der Tagung des Sowjets der Volksdeputaten des Autonomen Gebiets Karabach der  Aserbaidschanischen SSR wurde eine verfassungsfeindliche Entscheidung über den Austritt des Autonomen Gebiets aus dem Bestand des Territoriums von Aserbaidschan getroffen.  
1993 – Nach der Forderung der Regierung von Aserbaidschan in die Region gekommener Vorsitzende der Minsk-Gruppe von KSZE (OSZE bis zum 1995) Mario Rafaelli (Itlien) machte sich mit dem Zustand  des Bezirks Agdam, der von armenischen Streitkräften angegriffen wurde, bekannt. 

13. Juli
1830 – Russischer Zar I Nikolai unterzeichnete ein Gesetz über die Begnadigung der aus Aserbaidschan in Sibirien und andere Orte deportierten Menschen, Rückgabe ihrer beschlagnahmten Böden. 
1889 – wurde grosser Aufklärer Chosrov Mirsa Ali oglu Achundsade (1889-1960) geboren.
1913- wurde Akademiker, verdienter Wissenschaftler, Staatspreisträger Tschingis Dschuvarli geboren. 1918-Nach dem Beschloss der Regierung der Demokratischen Republik Aserbaidschan wurde dem Ministerium des Volksgesundwesens bewegliches Feldlazarett zu bilden beauftragt.
1992 – wurden zwischen der Republik Aserbaidschan und dem Staat Oman diplomatische Beziehungen aufgebaut. 
1996 – Präsident Heydar Aliyev sendete dem Hauptsekretär des Europarates einen Brief, in denen er einen Wunsch das Vollmitglied des Europarates zu sein und zur Europekonvention der Menschenrechte  beizutreten erklärte.   
2006 – auf dem Hafen Dscheychan (Gebiet Adana) am Ufer des türkischen Teiles von Mittelmeer wurde die Eröffnung der Pipeline gefeiert.

14. Juli
1914 – in Irevan wurde großer Literaturwissenschaftler, Übersetzer, Pädagoge  Kovser Tariverdiyeva geboren. 
1941-  wurde berühmte Dichter, Übersetzer und Publizist Isa Ismayilsade geboren. 
1969 – auf dem Plenum des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei von Aserbaidschan wurde Organisationsfrage behandelt. Rücktritt des ersten Sekretärs des ZK der KP verabschiedet wurde.
1969-auf dem Plenum der Kommunistischen Partei des Zentralkomiteesim Juli 1969 wurde Heydar Aliyev ersten Sekräter des ZK der KP von Aserbaidschan gewählt. 
1989 – In der Stadt Chqankendi (Stepanakert) im Zentrum des Autonomen Gebiets Bergkarabach wurde Terrorakt gegen Bevölkerung verübt.  
1990 – Präsident von UdSSR M. Gorbatschov unterzeichnete einen Erlass über „Demokratisierung und Entwicklung  des Fernsehens“.

15. Juli
1915 –  wurde berühmter Bildhauer, Volksmaler v0n Aserbaidschan Dschalal Maharram oglu Garyagdi geboren.  
1918 – Die Regierung der Aserbaidschanischen Volksrepublik bildete außerordentliche Untersuchungskommission für die Aufklärung des Genozides gegen Aserbaidschaner im März 1918  1925 – wurde aserbaidschanischer Volksschauspieler, Singer-Pianist, Professor Rauf Atakischiyev geboren. 
1925- wurde einer der größten Vertreter der Ausführungskunst von Aserbaidschan, Volksschauspieler Gulaga Mammadov geboren. 
1926 –  wurde Volkskünstlerin, Schauspielerin Sedaya Mustafayeva geboren.  
1939 – wurde Literaturwissenschaftler, Publizist Hamid Aliyev geboren. 
1952- im Aserbaidschan begann Zeitschrift „Kirpi“ ausgedrtuckt werden.
1992 – Präsident der Republik Aserbaidschan Abulfas Eltschibey unterzeichnete den Erlass über Ausgabe der Nationalwährung – Manat.

16. Juli
919 – Unweit von Ardebil geschah die Schlacht zwischen den Truppen von Regenten des Staates von Sadschiden Yusif Sadschoglu und Truppen von Khalifats.  
1804 – begann erster russisch-iranischer Krieg.
1934 – in Gandscha wurde verdienter Architekt von Aserbaidschan Rasim Aliyev geboren. 
1989 – In Baku fand in halbheimlichen Bedingungen Konferenz von Volksfront von Aserbaidschan statt. 
1999 – Im Palast Jato in der Stadt Genf von der Schweiz fand das Treffen zwischen den Präsidenten von Aserbaidschan Heydar Aliyev und Armenien – Robert Kotscharyan statt. 

17. Juli
1487 – in Ardebil wurde der Begründer des Sefeviden Stattes von Aserbaidschaner, großer Militrperson, Dichter Schah Ismayil Chatai geboren.  
1906- wurde großer Historiker – Wissenschaftler Sara Aschurbeyli geboren. 
1913 – wurde Volksschauspieler, berühmter Brettlsänger Mirsa Babayev geboren. 
1928- wurde der großer Wissenschaftler, Staatspreisträger, Akademiker Asad Mirsadschansade geboren. 1920 – Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, Innenminister der Volksrepublik Aserbaidschan Behbud Aga Dschavanschir wurde in Istanbul vom armenischen Terroristen Misak Torlakyan getötet. 
1953- wurde berühmter Schauspieler, Volkskünstler Telman Adigoselev geboren. 
1967 – wurde berühmter Journalist von Aserbaidschan, Begründer und Hauptredakteur der Zeitschrift „Monitor“ Elmar Huseynov geboren. 
2006 – n der Gesamtdeklaration auf dem Gipfel der Oberhäupter der Staaten der „Gruppe von Achten“ (USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Kanada, Japan, Rusland) in Sankt-Petersburg wurde dem Friedensprozess Bergkarabach die Aufmerksamkeit gewidmet. 

18. Juli
1908 – Revolution (Revolution der Maschruta-Verfassung) mit Settarchan an der Spitze siegte in Täbris.  
1927 – wurde berühmter Bildhauer, Volksmaler, Korrespondentenmitglied der Kunstakademie von UdSSR Tokay Mammadov geboren. 
1932 – wurde Doktor der philologischen Wissenschaften, verdienter Wissenschaftler Asada Rustamova geboren. 
1988 – Präsidium des Obersten Sowjet von UdSSR hielt Versammlung, die dem Bergkarabachischen Konflikt gewidmet wurde.
2009 – In Moskau zwischen den Präsidenten von Aserbaidschan, Armenien und Russland – Ilham Aliyev, Serj Sarksyan und Dmitri Medvedev wurde die mit der Regierung des Garabachischen Konflikts verbundene Versammlung gehalten. 

19. Juli
1826 – Iranische Truppen gingen den Fluss Aras über und traten auf die unter der russischen Kontrolle wesende aserbaidschanische Böden ein, begann zweite Russisch-iranischer Krieg (1826-1828).
1910- wurde einer der Begründer der realistischen Theaterdekorationskunst – Rustam Mustafayev geboren. 
1918- wurde der Leichtathletikstrainer Afgan safarov geboren. 
1915 – wurde berühmte Opernsänger, Volkskünstler Agababa Bunyadsade (1915-1974) geboren.
1920 – wurde einer der Begründer der Volksrepublik, in Jahren 1918-1920 Stellvertreter des Vorsitzenden von Parlamenten von Aserbaidschan Hasan Bey Agayev in Tiflis von armenischen Terroristen getötet.  
2007 – Marionette von Armenien im Bergkarabach verwirklichte folgendes politisches Merkmal – „Präsidentenwahl“.

20. Juli
1402 – Unweit von Ankara zwischen den Truppen der usbekisch-türkischer Regent Teymurlengs (Emir Teymur) und der Armee von osmanischem Sultan Ildirim Bayasid fand historische Schlacht statt. 
1894- zur Welt kam der berühmte Schauspieler, Volkskünstler Agahuseyn Dschavadov.  
1918 – gemeinsame Kräfte von der Volksrepublik und Türken (Osmanen) unter der Leitung von Nuru Pascha - Kaukasische Islamische Armee versetzten noch einen Schlag der daschnak-bolschewistischen „Bakukommune“ und befriedigten  die Stadt Schamacha.
1955- wurde der berühmte Musiker, verdienter Künstler, Komponist und Dirigent Hasanaga Gurbanov geboren. 
2001 – Präsident Heydar Aliyev unterzeichnete einen Erlass über die Bildung der Nationalpressenrats, -fernsehenrts und –intrnetsrats.  Nach dem Erlass musste neue Struktur veröffentliche Kontrolle der Massenmedien sichern. 

21. Juli
1919- im Begründersrat der Demokratischen Republik Aserbaidschan wurde Ordnung verabschiedet.  1920 – Im Dorf Muskurlu des Bezirkes Schamkir geschah der Aufstand unter der Leitung von Namas gegen zwangläufige Sowjetisierung von Aserbaidschan.  
1920 – am 21. Juli armenische Räuber griffen Sengibasar an.  
1950- wurde berühmte Sänger, Volkskünstler Mammadbagir Bagirsade geboren. 
2002 – in der Stadt Jalta (Krim) von Ukraine fand Gipfeltreffen der Staatsoberhaupter der GUAM-Staaten statt.  

22. Juli
Heute ist Nationalpressen- und Journalistikstag. 
1875 – wurde erste Nummer des Erstlingswerkes der aserbaidschanischen Nationalpresse – Zeitung „Ekintschi“ ausgedrückt.
1882 – wurde das in der Revolutionsgeschichte von Aserbaidschan eine große Rolle gespielte Person, großes Militärperson und die Persönlichkeit des öffentlichen Lebens Kasim Karabekir Pascha geboren. 1884 – wurde berühmter Philosoph und Historiker, große Beiträge zur philosophischen Wissenschaft im Aserbaidschan geleisteten Aleksander Osipovitsch Makovelski geboren. 
1941 – wurde im Dorf Kura vom Bezirk Sabirabad Volksschauspieler, berühmter Diktor der aserbaidschanischen Rundfunk, Theatersperson Yusif Mehdi oglu Muchtarov. 
1990 – zog Heydar Aliyev aus Moskau, wo er vom Jahr 1982 wohnte, in Aserbaidschan um. 
1993 – Zentren von Bezirken Tartar und Gasach, die außen der Garabagzone waren, wurden von Raketen der Armenischen Streitkräften beschossen. 
2001 – nach dem Erlass des Präsidenten Heydar Aliyev wurde Staatskomitee fr die Arbeit mit den Religionsorganen gebildet.

23. Juli
1883- wurde Literaturwissenschaftler und Publizist Abdulla Sur geboren. 
1898- wurde der große Künstler, Volksschauspieler Ismayil Talibli geboren. 
1916 – wurde die große Vertreterin der bildenden Kunst, Volksmalerin Maral Rahmansade geboren. 
1991 – In der Zeitung Nezavisimaya qazeta wurde die Erklärung des Stipendiaten der Unionsbedeutung (Rußland), Deputats der Obersowjet von Aserbaidschan und Ali Medschlis von Nachitschewan Heydar Aliyev über Kündigung aus KP der sowjetischen Union veröffentlicht. 
1993 – Sreitkräfte von Armenien nach den breiten Angriffen in der Richtung Agdam okkupierten die Dörfer Chidirli, Saridschali, Giyasli und Muradbeyli und traten am Morgen die Stadt Agdam ein.

24. Juli
Gedenktag eines des großen Vertreters der Aserbaidschanischen Literatur von 20 Jh., des Schriftstellers, Lehrers und Persönlichkeit des öffentlichen Lebens – Abdulla Schaig. XX 
1993 – Im Zusammenhang mit der Okkupation Agdams von den armenischen Streitkräften verbreiteten das Innenministerium von Russland und Staatsdepartament von USA eine Erklärung.  
2001 – Baku gab Protestennote dem Iran im Zusammenhang mit dem Angriff auf den Aufklärungsschiffen im Kaspischen Meer. lı bu ölkəyə etiraz notası verib.

25. Juli
1909- wurde ordentliches Mitglied der Aserbaidschanischen WissenschaftsakademieVladimir Volobuyev geboren.  
1918 – In der Richtung der Kurdemir-Schamachi Front kommender Aserbaidschanisch-türkische (Osmanische) Daschnak-bolschewistische Regierung traf die Entscheidung englische Truppe zur Hilfe  zu rufen. 
1919 –Armeeteilen der Aserbaidschanischen Volksrepublik lösten den Aufstand im Bezirk Mugam-Lenkoran aus. 
1990 –  Politische Regierung von UdSSR – Zentralkomitee der KP der Sowjetunion traf Entscheidung über die Abrüstung der ungesetzlichen Streitkräfte in Bergkarabach.
1992 – zwischen der Republik Aserbaidschan und Staat Sudan wurden diplomatische Beziehungen aufgebaut. 

26. Juli
Heute ist Gedenktag vom großen aserbaidschanischen Schriftsteller Ismayil Schichli. 
1938 – entsprechend der neuen Verfassung der Aserbaidschanischen UdSSR in der Territoriumsteilung wurden Bezirksnetzen befestigt. 
1992 – wurde die Verteilung der Hochseeflotte der Seestreitkräften vom Kaspischen Meer zwischen dem Russische Föderation und Republik Aserbaidschan vollendet und auf den Militärschiffen unseres Staates wurde ersten Mal dreifärbige Flagge von Aserbaidschan aufgepflanzt. 
1994- nach dem Erlass des aserbaidschanischen Präsidenten wurde Ministerium für Jugend und Sport gebildet. 

27. Juli
1804 –im Russisch-iranischen Krieg (1804-1813)  vorfiel erster Zusammenstoß –Schlacht bei Utschmeidsin. Während unweit vom Dorf Utschmeidsin (gegenwärtiges Dorf Etschmiedsin von Armenien) auf dem Territorium des Irevanischen Chanates geschahenes Schlachtes siegten iranische Truppen die russische.
1826 – geschah einen starken Aufstand in Gandschan gegen Kolonialjoch von Zaren Russland. 
1897- großer Staatsmann von Aserbaidschan, Doktor der medizinischen Wissenschaften,  Professor Asis Aliyev kam zur Welt.  
1921- wurde Volkskünstlerin, Schauspielerin der Republik  Nadschiba Melikova geboren. 
1933- wurde unersetzliche Propagandistin der aserbaidschanischen Musik, verdiente Künstlerin Gulara Aliyeva geboren. 
1997 – Präsident Heydar Aliyev stattet ersten Besuch nach USA ab. Während des bis zum 6. August dauerten Besuches trug Präsident von Aserbaidschan ein Treffen in Nyu-York mit dem Hauptsekretär von UNO Koffi Annan, Hauptsekretär von NATO Chavyer Solana, Business-Kreisen von USA auf, am 29. Juli flog er nach Washington ab.     
2002 – Präsident Heydar Aliyev nahm am ersten Abgang der Absolventen der Militären Flugshochschule  teil. 

28. Juli
1723 – Die russische Truppen, die Erste Peter abkommandierte, okkupierten Baku. Bakuer Regent Mehemmdehuseyn wurde in die Verbannung geschickt.  
1923- wurde der berühmte Dichter, Literaturwissenschaftler, Staatspreisträger Gasim Gasimsade geboren. 1931 – wurde berühmter aserbaidschanischer Erdölarbeiter, GeologeFarman Salmanov geboren. 
1935 –  wurde der große Komponist, Volksschauspieler Aserbaidschans Vasif Adigoselev geboren. 
1990 – im Aserbaidschan fand erstes allgemeinrepublikanisches Forum der demokratischen Kräfte mit dem Volksfront an der Spitze statt.  
2001 – Turkmenistan sendete Aserbaidschan eine Note über Mißzugehörigkeit dem Aserbaidschan der in den Rahmen „Jahrhundertsvertrages“ abbauten Vorkommen „Aseri“ und „Tschirag“, und auch Ölgasstruktur „Kepes“.

29. Juli
1989 – Aus Aserbaidschan in Armenien gehende Strecke wurde im Ergebnis der Angriffen auf dem Territorium von Armenien gesperrt. 
1993 – Sicherheitsrat der UNO fasste Beschluss Nr. 853 über Verbreitung des Armenisch-Aserbaidschanischen Konflikts und Okkupation des Bezirkes Agdam von den armenischen Streitkräften. 2002 – Auf der außerordentlichen Tagung des Milli Medschlis wurde dem Parlament vorgestellte Gesetzprojekt nach der gesetzgebenden Initiative von Heydar Aliyev über die Ergänzung und Veränderungen zur Verfassung der Republik Aserbaidschan besprochen und gebilligt.

30. Juli
1435 –  unweit von Täbris fand die Schlacht zwischen den Truppen des Regentes von Garagoyunlu Isgender und  vereinigten Kräften der Regenten von Teymuriden Schahruh und Schirwanschah statt. 
1744 – Nach den Marschen nach Mittelasien und Indien griff Aserbaidschanischer (türkischer) Herrscher des iranischen Throns Nadir Schah Afschar auf Osmanen an.   
1918 – Nach dem Beschloss der Regierung der Volksrepublik wurde der Stadt Gandscha nach dem vom Zarenrussland gegebenen  Name Yelisavetpol abgeschafft und historischen Name der Stadt wiederhergestellt.  
1969 -  wurde im Bezirk Gubadli Nationalheld von Aserbaidschan Agil Mammadov (1969-1992) geboren. 

31. Juli
1918 – Geschah der Zerfall der daschnaken-bolschewistischen „Baku Sowjet“. Armenische Daschnaken vereinigten mit den Menscheviken und Esseren und stürzten Bolschewistische Regierung mit Stepan Schaumyan an der Spitze - Baku Kommune (Rat der Volkskommissaren von Baku)
1926 – wurde der Akademiker, berühmter Wissenschaftler auf dem Gebiet des Ölgases, Persönlichkeit des öffentlichen Lebens Mitad Abbasov geboren.  
1991 – Armenischer Terrorismus verwirklichte gegen  Aserbaidschan folgende Blutaktion. 
2002 – Präsident Heydar Aliyev unterzeichnete Erlass „Über Bildung den Staatlichen Grenzdienst der Republik Aserbaidschan“.



Oxunub: 82040



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio